Marderello (inferiore)

Marderello inf., Torrente Marderello, Marderello aval Letztes Update: 07.01.2024 durch Christian Balla
Land: Italia / Italy
Region: Piemonte
Subregion: Torino
Ort: Novalesa
v4 a3 III
3h15
1h5
2h
10min
1060m
870m
190m
x
54m
2x 55m
10
zu Fuß
Bewertung:
★★★★★
3 (1)
Beschreibung:
★★★
0 ()
Verankerung:
★★★
0 ()
Charakteristik:
Abseilcanyon mit einer großartigen Schlussvertikale

Abschnitte

August - Oktober
West
Charakteristik:
Abseilcanyon mit einer großartigen Schlussvertikale
Anfahrt:
wie Claretto: Von Turin, Frejus kommend verlassen wir die A32 über die Ausfahrt "Susa Est", durchqueren die Stadt Susa und nehmen dann die SP210 nach Novalesa. Dort angekommen nehmen wir, ohne den Rio Claretto zu queren die "Via Roma" in südöstlicher Richtung nach Sant'Anna. Bald nach den letzten Häusern von Novalesa kommen wir zur Brücke über den Rio Marderello. Direkt vor der Brücke links stellen wir unser Auto ab.\n\nSofern wir aus Richtung Briancon anfahren, verlassen wir die A32 über die Ausfahrt "Susa Ovest" und kommen direkt auf die SP210, die uns nach Novalesa führt (siehe Luftbilder zur Anfahrt)
Zustieg (1 h 5):
wie Claretto inf.: Wir nehmen den Pfad, der vom Auto auf den deutlich sichtbaren Schlusswasserfall des Claretto zuführt. Wir kommen an den Bach, queren diesen und steigen auf einem Pfad am orograf. rechten Ufer steil aufwärts. Wir stoßen auf einen Waldweg, folgen diesem und sehen dann rechts etwas unterhalb den kleinen Ableitungskanal (ggf. Notausstiegsmöglichkeit) und kommen zu einer Alphütte ("La mojùn de paréin Steu"). Wir nehmen nun den Steig rechts hinunter in die Schlucht (Wegweiser "Tordupi") und kommen schnell zur Brücke über den Rio Claretto. Nach der Brücke rechts und leicht bergab zu einer kleinen Hütte. Weiter auf dem Pfad in südöstlicher Richtung kommen wir zu einem Klettersteig, wo wir in das Bachbett des Marderello absteigen können.
Tour (2 h):
10 Abseiler, mehrheitlich höhere, bis zum imposanten Schlusswasserfall.
Rückweg (10 min):
Im Bachbett abwärts, bis wir nach links auf den Anmarschweg aussteigen können. Dann auf direktem Weg zum Auto.

Koordinaten:

Canyon Start
45.1911°, 7.03036°
DMS: 45° 11" 27.96', 7° 1" 49.3'

DM: 45° 11.466", 7° 1.822"

Google Maps
Canyon Ende
45.191°, 7.0241°
DMS: 45° 11" 27.6', 7° 1" 26.76'

DM: 45° 11.46", 7° 1.446"

Google Maps

Literatur:

Karte
IGMI 25/V, 55 Novalesa IV-SO, 1:25 000
Karte
IGC 2, Valli di Lanzo-Moncenisio, 1:50 000
Canyoning Buch
Salto in Paradiso. AIC, 2015
Canyoning Buch
Canyoning dans le Nord Italie. Pascal van Duin, 2011
Canyoning Buch
Canyoning nelle Alpi Occidentali. D. Geuna - D. Ruotolo, 2010
Canyoning Buch
Canyoning Nord Italia
Pascal van Duin
Edizioni TopCanyon
2009
100 Beschreibungen
Canyoning Buch
Les canyons des Hautes Alpes. Henri Vincens, 2007
Canyoning Buch
Gole & Canyons. 3 - Italia Nord-Ovest.
Francesco Cacace / Roberto Jarre / Dino Ruotolo / Roberto Schenone
2003
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/MarderelloinfCanyon.html
24.09.2019 Christian Balla ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ Begangen ✔
Ein sensationeller Canyon mit spektakulären Gesteinsformationen. Einzig das trübe Wasser schmälert die Schönheit diese Canyons. Für Anfänger ist dieser Canyon völlig ungeeignet. Video zur Tour: https://www.youtube.com/watch?v=Z6jMl8UYg1Q

Hydrologie: