Fellbach

Weisse Schlucht Last Update: 14.10.2023 by Christoph Cramer
Country: Österreich / Austria
Region: Kärnten
Subregion: Bezirk Spittal an der Drau
Town: Lind im Drautal
v2 a2 II
1h50
15min
1h30
5min
980m
860m
120m
x
10m
2x20m
9
750m
on Foot
Specialities:
suitable in rainy weather
Rating:
★★★★★
1.5 (2)
Info:
★★★
0 ()
Belay:
★★★
0 ()
Summary:
Griffiges Kalkgestein; kurze offene Schlucht; mehrere Ausstiegsmöglichkeiten; keine hohen Abseiler; kleines Einzugsgebiet ca. (4Km²); sauberes Wasser.
Grippy limestone; short open canyon; multiple exits; no high rappels; small catchment area approx. (4Km²); clean water.
North
Limestone
4.00km²
Summary:
Griffiges Kalkgestein; kurze offene Schlucht; mehrere Ausstiegsmöglichkeiten; keine hohen Abseiler; kleines Einzugsgebiet ca. (4Km²); sauberes Wasser.
Grippy limestone; short open canyon; multiple exits; no high rappels; small catchment area approx. (4Km²); clean water.
Access:
Von Villach kommend ins Drautal bis nach Fellbach fahren --> kurz vor dem Ortsende geht li. eine Forststraße in den Wald hoch --> hier geht es zur oben gelegenen Ortschaft --> nach einer Häusergruppe gabelt sich die Straße --> li. weiter bis zur Brücke --> an der re. Seite parken (wenige Parkplätze).
Coming from Villach drive into the Drau valley until Fellbach --> shortly before the end of the village a forest road on the left goes up into the forest --> here it goes to the village above --> after a group of houses the road forks --> continue on the left until you reach the bridge --> park on the right side (few parking spaces).
Approach (15 min):
An der Brücke geht es re. vorbei (Wanderweg) --> man kommt an einer Pegelmessstation vorbei (Zulauf im unteren Teil der Schlucht) --> den Weg immer weiter hoch bis zur Forststraße --> danach der Forststraße bis auf 980Hm folgen (Brücke über Bach) --> von der Forststraße aus hat man mehrmals die Möglichkeit in die Schlucht zu sehen.
Pass the bridge on the right (hiking trail) --> you will pass a water level measuring station (inlet in the lower part of the canyon) --> continue up the trail until you reach the forest road --> then follow the forest road up to 980Hm (bridge over stream) --> from the forest road you have several opportunities to look into the canyon.
Tour (1 h 30):
Nach kurzer Gehstrecke und kleinen Rutschen folgen mehrere kl. Stufen die zum Teil auch außerhalb der Wasserführung abgeseilt werden können --> an der Wehranlage angekommen hat man eine ca. 10m Abseilstelle in einen tiefren Gumpen --> nach der Wehranlage kommen noch ein paar kleine meist unproblematische Abseilstufen (Rutschen) --> die anfängertaugliche Schlucht ist sehr offen und bei höherem Wasserstand auch noch gut machbar --> zusätzlich besteht die Möglichkeit fast im gesamten Schluchtenverlauf auf die Forststraße auszusteigen.
After a short walking passages and small slides follow several small steps which can be partly rappelled outside of the water flow --> arrived at the weir you have an approx. 10m rappel point in a deep pool --> after the weir there are a few small mostly unproblematic rappel steps (slides) --> the canyon, which is suitable for beginners, is very open and at higher water levels still well doable --> in addition there is the possibility to get off almost in the entire canyon course on the forest road.
Return (5 min):
Nach der letzten Stufe und kurzer Gehstrecke im Bach gelangt man re. auf die Forststraße und auf dieser in kürze zurück zum Parkplatz.
After the last step and a short walking passages in the stream, you reach the forest road on the right and return to the parking lot in a short time.

Coordinates:

Canyon Start
46.739°, 13.333°
DMS: 46° 44" 20.4', 13° 19" 58.8'

DM: 46° 44.34", 13° 19.98"

Google Maps

Austria Topo
(cwiki_1)
Canyon End
46.7437°, 13.331°
DMS: 46° 44" 37.32', 13° 19" 51.6'

DM: 46° 44.622", 13° 19.86"

Google Maps

Austria Topo
(cwiki_1)

Literatures:

Canyoning Book
Schluchten Canyon. Die besten Schluchten in Kärnten, Friaul und Slowenien.
Ingo Neumann / Alfred Wieser / Franz Karger / Reinhard Ranner
2004
http://www.edition-neumann.com
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Ort, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/FellbachCanyon.html und https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/23782
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/27-fellbach

Hydrology: