Torrente Valle di Piovere (Vione inferiore)

Vione 2, Johanna Letztes Update: 19.09.2023 durch Christoph Cramer
Land: Italia / Italy
Region: Lombardia
Subregion: Brescia
Ort: Tignale
v4 a3 IV
3h15
0min
3h15
0min
300m
65m
235m
x
45m
2x 50m 1x 30m
15
Auto benötigt
Bewertung:
★★★★★
3 (2)
Beschreibung:
★★★
3 (1)
Verankerung:
★★★
3 (1)
Charakteristik:
Kalkgestein; im 1. Teil zum Teil trübes Wasser durch sandiger Boden; ab der Mitte lohnenswert; meist wenig Wasser, jedoch großes Einzugsgebiet; mehrere Abseilstellen im Wasserlauf; zum Teil rutschig; gut eingerichtet; Fraglich ist das Verbotsschild der Vione 2, da Outdoorbetreiber den 2. Teil auch anbieten; Ticket für den 2. Teil nicht notwendig; Einbruchgefahr beim Einstiegsparkplatz.
Charakteristik:
Kalkgestein; im 1. Teil zum Teil trübes Wasser durch sandiger Boden; ab der Mitte lohnenswert; meist wenig Wasser, jedoch großes Einzugsgebiet; mehrere Abseilstellen im Wasserlauf; zum Teil rutschig; gut eingerichtet; Fraglich ist das Verbotsschild der Vione 2, da Outdoorbetreiber den 2. Teil auch anbieten; Ticket für den 2. Teil nicht notwendig; Einbruchgefahr beim Einstiegsparkplatz.
Anfahrt:
Von Torbole fährt man auf der „SS45bis“ durch Riva und Limone, bis „Prato della Fama“. Hier parkt man das Überstellungsfahrzeug wenn man die Johanna 2 (Vione 2) geht (Parkmöglichkeiten neben der Straße oder beim kleinen Hafen vor dem Tunnel. €5,- Tagesparkticket)). Mit dem 2. PKW fährt man weiter durch den langen Tunnel und zweigt re Richtung Tignale ab. Ab hier folgt man ca. 5Km der Bergstraße die dann auf eine Brücke trifft (Ausstieg Vione 1 bzw. Einstieg Vione 2). Das Auto sollte wegen Einbruchgefahr besser Richtung Piovere hoch nach der 1. Serpentinenkurve bei einer Ausweiche geparkt werden. Für die Begehung der gesamten Schlucht (Vione 1+2) fährt man hoch Richtung Piovere bis zur 2. Serpentinenkurve. Hier folgt man re der schlecht asphaltierten Straße 252 (Markierung am Stein) hoch bis zum Wanderweg 265 Tignale-Aer. Begrenzte Parkmöglichkeit bei der li Kurve auf 460Hm.
Zustieg (0 min):
Man steigt direkt bei der Brücke (300Hm), der über die Vione führt, ein.
Tour (3 h 15):
Die Vione 2 beginnt auf 300Hm bei der Brücke. Zur unserer Verwunderung ist die Schlucht wieder begehbar, wobei die erste Hälfte, mit vielen Gehpassagen und kurzen Abseilstellen noch nicht so überzeugend ist. Erst ab der Mitte wird die Schlucht kontinuierlicher und lohnenswert. Hier folgen mehrere Abseilstellen (zum Teil Springbar), ohne große Wegstrecke, aufeinander. Das Highlight der Tour ist der 50m Abseiler. Diesen am besten von links abseilen. Der rechte Stand ist schwer zu erreichen. Danach folgt eine kurze Stufe und einer Gehstrecke bevor der Bach im Gardasee mündet (65Hm).
Rückweg (0 min):
Am See (65Hm)angekommen geht es li zum Parkplatz zurück.

Koordinaten:

Parkplatz Ausstieg
45.72697°, 10.71664°
DMS: 45° 43" 37.09', 10° 42" 59.9'

DM: 45° 43.618", 10° 42.998"

Google Maps
5 Euro für den ganzen Tag, über Nacht 15 Euro, Easy Park geht.
Canyon Ende
45.72758°, 10.716°
DMS: 45° 43" 39.29', 10° 42" 57.6'

DM: 45° 43.655", 10° 42.96"

Google Maps
Canyon Start
45.73089°, 10.70576°
DMS: 45° 43" 51.2', 10° 42" 20.74'

DM: 45° 43.853", 10° 42.346"

Google Maps
Parkplatz Zustieg
45.730569°, 10.707499°
DMS: 45° 43" 50.05', 10° 42" 27'

DM: 45° 43.834", 10° 42.45"

Google Maps
Bucht an der Straße ohne Parkverbot, ca 100 m vor dem Einstieg. Wir wurden "freundlich" darauf hingewiesen, dass das der Parkplatz der Kommerziellen sei und wir doch bitte weiter die Straße runter auf dem großen Parkplatz parken sollen, weil sie es ihren Gästen nicht zumuten können so weit zu laufen. Ein entsprechendes Schild gibt es natürlich nicht.
05.07.2023 Daniel Sturm ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Koordinaten angepasst. Oberer Teil mies, unten sehr schön. Wasserstand top. Eine Rutsche haben wir von einem Baum befreit.
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/345-johanna-2-vione

Hydrologie: