Pitrisconi

Riu Pitrisconi Letztes Update: 19.09.2023 durch Christoph Cramer
Land: Italia / Italy
Region: Sardegna
Subregion: Provincia del Nord-Est Sardegna / Province of North-East Sardinia
Ort: Budditogliu
v3 a2 II
2h35
5min
1h45
45min
340m
220m
120m
x
20m
2x40m
10
Auto möglich
Bewertung:
★★★★★
3 (2)
Beschreibung:
★★★
0 ()
Verankerung:
★★★
0 ()
Charakteristik:
Sonnige, offene Granitschlucht mit einigen Sprüngen (Kontrolle der Tiefe!) und kurzen Abseilpassagen, Gute Inox Standplätze, Einige rutschige Passagen, östliche Exposition, Einsteigertauglich
Charakteristik:
Sonnige, offene Granitschlucht mit einigen Sprüngen (Kontrolle der Tiefe!) und kurzen Abseilpassagen, Gute Inox Standplätze, Einige rutschige Passagen, östliche Exposition, Einsteigertauglich
Anfahrt:
Von Olbia in Richtung Süden auf der SS131 bis zur Ausfahrt S. Teodoro; Beim ersten Kreisverkehr rechts in Richtung Budoni (SS125) -> Im Ort Rechts Straße „Via Aresula“ -> nach ca. 400m kommt ein weiterer Kreisverkehr (nur aufgemahlen) hier rechts abbiegen; nach 50m links in die „Via diLu Carrulu Ecchju“ -> Unter der Autobahn durch (li. Brunnen) -> kurz hoch, dann Richtung Bach (ab hier Schotterpiste mit Mulden) ->Über den Bach (Betonierte Bachüberfahrt) -> Ab hier der zum Teil steilen Bergstraße für ca. 4 km folgen (einige Asphaltabschnitte) -> Nach 4km kommt auf der linken Seite ein langer Holzzaun mit guter Parkmöglichkeit (unterhalb ist ein Haus ersichtlich).
Zustieg (5 min):
Vom Parkplatz folgt man den Straßenverlauf für ca 100m bis links das Wanderschild mit der Aufschrift „Piscine naturali 0,10“ersichtlich ist. Hier folgt man dem Wanderweg für ca 5 min bis man direkt auf den Bach trifft.
Tour (1 h 45):
Die Pitrisconi ist eine schöne offene und abwechslungsreiche Granitschlucht. Bei geeigneten Wasserstand können einige Stellen gesprungen werden.Die Wassertiefe sollte jedoch immer kontrolliert werden da durch die Farbgebung des Wassers die Tiefe oft trügerisch erscheint. Zwischen den Stufen gibt es immer wieder kurze Geh- und Abkletterpassagen. Die höchsten Abseilstellen befinden sich relativ am Anfang der Tour und sind gut eingerichtet. An der letzten Abseilstelle angekommen kann diese zur Hälfte abgeseilt und dann in den letzen großen Gumpen gesprungen werden. Nach dem Gumpen kommt eine kurze Gehpassage die zum auf der orographisch linken Seite gut ersichtlichen Wanderweg führt (Ausstieg).
Rückweg (45 min):
Auf 220m folgt man dem Wanderschild auf der or. li. Seite mit der Aufschrift „P. ta Pitriolu 0,40“. Hier folgt man dem gut ersichtlichen und schönen Wanderweg zuerst steil nach oben und danach oberhalb und parallel der Schlucht entlang bis zum Parkplatz. Man kann dem markierten Weg auf auf der orogr. rechten Seite zurück zum Parkplatz folgen

Koordinaten:

Canyon Start
40.7503°, 9.59097°
DMS: 40° 45" 1.08', 9° 35" 27.49'

DM: 40° 45.018", 9° 35.458"

Google Maps
(cwiki_1)
Canyon Ende
40.7501°, 9.6006°
DMS: 40° 45" 0.36', 9° 36" 2.16'

DM: 40° 45.006", 9° 36.036"

Google Maps
(cwiki_1)
21.04.2024 6Squal ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Automatisch importiert von Descente-Canyon.com für Canyon Riu Pitrisconi (Quelle: https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon-debit/22366/observations.html)
19.04.2024 onerupee ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Niedrig Begangen ✔
Automatisch importiert von Descente-Canyon.com für Canyon Riu Pitrisconi Belle découverte dans un beau cadre naturel. (Quelle: https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon-debit/22366/observations.html)
29.10.2023 teson1 ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Niedrig Begangen ✔
Automatisch importiert von Descente-Canyon.com für Canyon Riu Pitrisconi Petit debit, mais coule bien. Joli canyon ludique. Tyrolienne pour le plaisir ds le 2eme grand rappel. Retour RG panoramique. Depart a 13:00, soleil au debut seulement, puis a l’ombre. Pour profiter du soleil partir un peu plus tot en automne. (Quelle: https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon-debit/22366/observations.html)
22.10.2023 Pastaga ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Niedrig Begangen ✔
Automatisch importiert von Descente-Canyon.com für Canyon Riu Pitrisconi La piste pour accéder passe très bien, il y a même des parties cimentées dans les raidillons et virages. On avait choisi de monter à pieds (1h30), pour cause d'amortisseurs bien fatigués, mais même les Jaguars passent... Du coup, on a descendu tout le canyon , jusqu'à la base de canyoning, en 4h. Effectivement après les dernières cascades, on marche dans la rivière, buissonnière, mais ça passe. Par contre, attention : si la première sortie est parfaitement visible (il y a un panneau et le sentier qui traverse est large) , la seconde l'est beaucoup moins et nous ne l'avons pas remarquée, car pas vraiment cherchée, puisque nous devions continuer. La dernière partie est vraiment belle. Pour les amateurs de tyroliennes, il y a 2 très grandes vasques qui se prêtent au jeu, avec une tyrolienne "lâchée". Dans ce cas, prévoir, une corde de 35, ou 40m. Canyon adapté à tous. Très beau parcours. (Quelle: https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon-debit/22366/observations.html)
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Ort von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/PitrisconiCanyon.html
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/440-pitrisconi

Hydrologie: