Bief a la Dame

Gorges du Bief à la Dame Letztes Update: 04.01.2024 durch Wolfgang Streicher
Land: France
Region: Auvergne-Rhône-Alpes
Subregion: Ain
Ort: Le Poizat
v3 a3 II
1h45
10min
1h30
5min
725m
610m
115m
x
22m
2x25m
9
1100m
Auto möglich
Bewertung:
★★★★★
1.4 (1)
Beschreibung:
★★★
0 ()
Verankerung:
★★★
0 ()
Charakteristik:
Waldgraben zum Abseilen
Nord
Charakteristik:
Waldgraben zum Abseilen
Anfahrt:
In Genf kommen wir (nach der Grenze) auf die Autobahn A 40 (Autoroute Blanche) in Richtung Lyon. Auf dieser fahren wir etwa 46 km. Nach Durchfahrt des 3. Tunnels passieren wir den langgestreckten Lac Sylans, der links unterhalb (südlich) der A 40 liegt. Bei der Ausfahrt unmittelbar am westlichen Ende des Sees (Richtung Nantua) verlassen wir die A 40. Wir kommen auf die D 1084 (die frühere N 84) und fahren auf dieser in entgegengesetzter Richtung wieder am Lac Sylans entlang ziemlich genau 5 km. Dann biegen wir rechts ab auf die D 55 B. Auf dieser geht es im Wald etwas mehr als 500 m in südlicher Richtung bergauf. Die Straße quert dann in einer Haarnadelkurve "unseren" Bach. Vor der Brücke rechts ist viel Platz für unser unteres Auto. Mit dem zweiten Auto geht es weiter im Wald aufwärts. Nach etwa 2,5 km stoßen wir auf eine Straßenkreuzung und biegen hier rechts ab auf die D 55. Etwa 250 m nach der Kreuzung durchfahren wir die Ortschaft Lalleyriat und über freies Gelände geht es hinauf zur nächsten Ortschaft Poizat. Wir durchfahren auch diese Ortschaft und kommen in den etwas abgesetzten Ortsteil Le Replat. Hier biegen wir von der bisherigen Straße rechts ab auf die Rue Champ Conty und fahren in Richtung NNO die Teerstraße bergab. Dabei halten wir uns bei der Verzweigung rechts. Wir kommen an das Ende der Teerstraße und parken hier unser oberes Fahrzeug.
Zustieg (10 min):
Vom Ende der Teerstraße (wo sie sich verzweigt) führt ein Feldweg in der Mitte in nordöstlicher Richtung abwärts.\nDer Forstweg nimmt einen Bogen nach rechts und wir sehen unter uns das aus südlicher Richtung herabziehende Bachbett. Wir steigen in das Bachbett ab und befinden uns unmittelbar oberhalb des 20-m-Abseilers.
Tour (1 h 30):
Das Bachbett ist extrem glitschig, mehrere Laufpassagen, wiederholt Totholz in der Rinne, lohnt nur bei Wasserdurchsatz.
Rückweg (5 min):
Vor Erreichen des Parkplatzes mit dem unteren Auto links hinaus auf eine Piste, die zum Parkplatz führt.

Koordinaten:

Canyon Start
46.147°, 5.69002°
DMS: 46° 8" 49.2', 5° 41" 24.07'

DM: 46° 8.82", 5° 41.401"

Google Maps
Canyon Ende
46.1595°, 5.6928°
DMS: 46° 9" 34.2', 5° 41" 34.08'

DM: 46° 9.57", 5° 41.568"

Google Maps
Parkplatz Zustieg
46.1483°, 5.68696°
DMS: 46° 8" 53.88', 5° 41" 13.06'

DM: 46° 8.898", 5° 41.218"

Google Maps
Parkplatz Ausstieg
46.16022°, 5.69285°
DMS: 46° 9" 36.79', 5° 41" 34.26'

DM: 46° 9.613", 5° 41.571"

Google Maps

Literatur:

Karte
IGN 3230 OT, Nantua ; Hauteville ; Lompnes; Nord Buguey ; 1:25 000
Karte
IGN Série Orange 3229, Nantua, 1:50 000
Canyoning Buch
Canyons et Cascades de l'Ain, B. Hugon, D. Gritti, P. Flochon, Groupe Spéléo d'Hauteville-Lompnès, 2002
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/BiefalaDameCanyon.html

Hydrologie: