Lirone

Orrido di Osteno, Valle di Ponna, Lirone inf., Torrente Lirone, Vallon de Lirone, Valle di Ponna, Livone Letztes Update: 14.10.2023 durch Christoph Cramer
Land: Italia / Italy
Region: Lombardia
Subregion: Como
Ort: Claino con Osteno
v3 a4 V
1h50
5min
1h45
0min
450m
280m
170m
x
16m
2x40m
10
1200m
Auto möglich
Bewertung:
★★★★★
4.1 (5)
Beschreibung:
★★★
3 (3)
Verankerung:
★★★
3 (3)
Charakteristik:
Sehr schöne eng eingeschnittene Schlucht; großer Zufluss im unteren Teil; mehrere Sprung- und Rutschmöglichkeiten; Einstieg kurz vor der Brücke von Claino möglich; Bach endet im Lago di Lugano (Grill-, Bade-, Duschmöglichkeiten; Halbtagestour; Exposition Nord; Absicherung gut fast überall Kettenstände).
12-15 Uhr
Nord
Charakteristik:
Sehr schöne eng eingeschnittene Schlucht; großer Zufluss im unteren Teil; mehrere Sprung- und Rutschmöglichkeiten; Einstieg kurz vor der Brücke von Claino möglich; Bach endet im Lago di Lugano (Grill-, Bade-, Duschmöglichkeiten; Halbtagestour; Exposition Nord; Absicherung gut fast überall Kettenstände).
Anfahrt:
Von Domaso fährt man neben dem Comersee auf der SS340 zuerst in Richtung Süden (Ortschaft Menaggio) Achtung! Hier NICHT in die Ortschaft Menaggio abbiegen sondern zwischen den Tunneln die Ausfahrt Richtung Westen nach Porlezza (Lago di Lugano) nicht verpassen (kein GPS Signal). Nach einiger Zeit trifft man auf die Ortschaft Porlezza. Hier biegt man von der Hauptstraße links auf die SP14 in Richtung Osteno/Claino ab. Nach ca. 6Km Seestraße erreicht man den kleinen Ort Osteno. Hier parkt man das Auto am großen Parkplatz zwischen Bach und Sportplatz (= Ausstiegsparkplatz). Für den interessantesten unteren Schluchtabschnitt (Variante 1) braucht man nicht unbedingt ein Überstellungsfahrzeug da man den Einstieg über einen Fussweg in ca. 15 Minuten erreichen kann. Alternativ: Schuttle-Parkplatz Nähe Friedhof von Claino oder mit Bus fahren! Für die Variante 2 braucht man ein Überstellungsfahrzeug oder Bus. Man fährt die Bergstraße (SP14) von der Ortschaft Claino weitere ca. 900m bergauf bis man links eine Holzfirma mit Holzlagerplatz sieht. Hier parkt man das Auto links auf der Schotterstraße/Parkplatz (die Straße führt direkt zum Einstieg).
Zustieg (5 min):
(zu Fuß: 15min) Variante 1 (15min): Vom Parkplatz am See in 10 Minuten nach Claino aufsteigen oder in Claino am Friedhof parken. Von dort in 5 Minuten durch den Ort und zum Lavaio (Waschhaus) gehen. Kurz vorher führt ein mit Drahtseilen gesicherter Pfad unter dem Geländer durch in's Bachbett. Variante 2 (5min): Möchte man die Lirone von weiter oben begehen so geht man von der Schotterstraße/Parkplatz neben der Holzfirma (siehe Anfahrt) in Richtung Bach. In Kürze trifft man auf die Steinbrücke die über die Lirone führt. Man geht über die Brücke und trifft nach einigen Meter auf eine weitere kleine Brücke. Hier links, noch vor der Brücke, den steilen Pfad vorbei an einer alten Ruine bis in den Bach hinunter folgen (ca. 450m).
Tour (1 h 45):
Die Lirone ist eine in den Kalkfels tief eingeschnittene kurze wasserreiche Schlucht mit wunderschönen Gesteinsschichtungen, Auswaschungen und Engstellen. Der Einstieg oben bei der Holzfirma ist sicherlich etwas einfacher (+30min Zeitaufwand) jedoch mit drei kleinen Stufen und unattraktiven, zum Teil verblocktem Gehgelände eher nicht zu empfehlen. Ab bzw. unterhalb der Straßenbrücke von Claino wird es dann richtig eingeschnitten und interessant. Es folgen mehrere Abseilstellen (max 16m) in der Wasserführung die oft auch gerutscht oder gesprungen werden können. Die Gumpen sind meist tief ausgespült und sollten aufgrund der Wasserführung nicht unterschätzt werden. Nach der letzten Abseilstelle kommt noch eine ca. 80m lange Schwimmpassage die aus der engen Schlucht in das breite offene Bachbett führt das man bis zur Brücke/Parkplatz bzw. See folgt. Ausstieg auf ca. 280m.
Rückweg (0 min):
Nach der Brücke auf ca. 280m aus dem flachen Bachbett rechts über die Bachmauer direkt zum Parkplatz aussteigen oder bis zum Lago di Como weitergehen und am Strand links aussteigen.

Koordinaten:

Canyon Start
45.9979°, 9.0829°
DMS: 45° 59" 52.44', 9° 4" 58.44'

DM: 45° 59.874", 9° 4.974"

Google Maps
am Holzplatz
Parkplatz Ausstieg
46.007°, 9.0857°
DMS: 46° 0" 25.2', 9° 5" 8.52'

DM: 46° 0.42", 9° 5.142"

Google Maps
Großer Parkplatz in Osteno
Parkplatz Zustieg
45.9977°, 9.0823°
DMS: 45° 59" 51.72', 9° 4" 56.28'

DM: 45° 59.862", 9° 4.938"

Google Maps
Parkmöglichkeit neben Sandstraße
Canyon Ende
46.0071°, 9.0853°
DMS: 46° 0" 25.56', 9° 5" 7.08'

DM: 46° 0.426", 9° 5.118"

Google Maps
Messstelle Wasserstand
46.006077°, 9.084769°
DMS: 46° 0" 21.88', 9° 5" 5.17'

DM: 46° 0.365", 9° 5.086"

Google Maps
Altes Wehr
Alternativer Canyon Start
46.001422°, 9.086831°
DMS: 46° 0" 5.12', 9° 5" 12.59'

DM: 46° 0.085", 9° 5.21"

Google Maps
Einstieg bei dem antiken Waschhaus
Parkplatz Zustieg
46.004379°, 9.088509°
DMS: 46° 0" 15.76', 9° 5" 18.63'

DM: 46° 0.263", 9° 5.311"

Google Maps
Parkplatz am Friedhof in Claino

Literatur:

Canyoning Buch
Swiss Alps Canyoning VOL. 2.0
Matthias Holzinger & Thomas Guigon
Pixartprinting.ch
2020
25.11.2023 zede63Papaya ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Automatisch importiert von Descente-Canyon.com für Canyon Lirone Wir sind hochgelaufen und konnten dabei gut die Wassermenge des Zuflusses anschauen.Wasserstand war noch machbar, doch mit mehr könnte es bereits etwas unangenehm werden.Die Schwemmholzinseln sind verschwunden, es gibt bloss noch eine Stelle an der man durch das angestaute Holz klettern muss. (Quelle: https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon-debit/21000/observations.html)
19.10.2023 Cavert ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Automatisch importiert von Descente-Canyon.com für Canyon Lirone If you Hi in this canyon please take out some garbage (Quelle: https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon-debit/21000/observations.html)
05.08.2023 Christoph Cramer ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Neue Einstiegsvariante am antiken Waschhaus Claino ausprobiert. Viel besser als von der Brücke abzuseilen. Beschreibung wurde entsprechend geändert. Wiederum toller Fun Canyon. Zur Mittagszeit allerdings bessere Optik wenn die Sonne in die Schlucht scheint.
03.08.2023 Bastien P. ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Fun Canyon in schönem Ambiente
03.08.2023 Christoph Cramer ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Einstieg an der Brücke in Caino. Unter der Brücke ist eine zweite alte und bröckelige Brücke, nach Überquerung fanden wir einen geeigneten Baum zum Abseilen. 30m bis zum Bach. Ziemlich viel Efeu und loses Gestein. Achtung Steinschlag! Mobilfunkempfang nur ab der Brücke für die nächsten 2-3 Abseiler, danach erst wieder am Ausstieg. Toller Fun-Canyon!
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Ort, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/LironeCanyon.html und https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/21000
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/455-lirone
Hydrologie:
großes Einzugsgebiet! Wasserstand...siehe Foto. 2 Unterlegscheiben: Anfänger, 1 Unterlegscheibe: sportlich, darüber wirklich herausfordernd aber nicht unzumutbar. Achtung: Da die Messtelle 4-5m breit ist, bedeutet 1cm mehr Pegestand einen deutlich höheren Wasserdurchsatz hinter dem Zusammenfluss!! Besonderes zu erwähnen ist ein Zufluss aus dem Tal „Intelvi“ der vor den letzen drei Abseilstellen die Wassermenge verdreifacht
Messstelle Wasserstand