Sulzlbach

Letztes Update: 20.09.2023 durch Wolfgang Streicher
Land: Österreich / Austria
Region: Tirol
Subregion: Bezirk Reutte
Ort: Stockach
v3 a5 III
4h30
1h
3h15
15min
1280m
1100m
180m
x
25m
2x40m
16
1700m
zu Fuß
Bewertung:
★★★★★
3.2 (3)
Beschreibung:
★★★
2 (1)
Verankerung:
★★★
3 (1)
Charakteristik:
Sehr schöne, aquatische und technisch anspruchsvolle Schlucht; gut eingerichtet; drei Notausstiege im unteren Teil; mehrere Becken mit starker Strömung und Unterspülungen; auch mit kleinen Rückläufigen Gumpen ist zu rechnen; großes Einzugsgebiet (15Km2); keine Anfängertour! Evtl. einige Stufen rutschbar/springbar; Zustieg durch Steintunnel mit schöner Aussicht.
Nord
Charakteristik:
Sehr schöne, aquatische und technisch anspruchsvolle Schlucht; gut eingerichtet; drei Notausstiege im unteren Teil; mehrere Becken mit starker Strömung und Unterspülungen; auch mit kleinen Rückläufigen Gumpen ist zu rechnen; großes Einzugsgebiet (15Km2); keine Anfängertour! Evtl. einige Stufen rutschbar/springbar; Zustieg durch Steintunnel mit schöner Aussicht.
Anfahrt:
Von Reutte in südlicher Richtung bis zur Ortschaft Stockach fahren. Vor der Brücke (Tankstelle) gibt es auf der rechten und linken Straßenseite einen großen Schotterparkplatz wo auch übernachtet werden kann (parken1 Tag €3,-, Übernachtung €10,-, Stand 2022). Entweder man parkt hier den PKW oder man fährt links in Richtung Sulzlbach hoch, kurz über die Brücke und links weiter bis zum letzten Haus (alte Jugendherberge) neben dem Sulzlbach. Hier haben ca. 10 PKW Platz.
Zustieg (1 h):
Direkt bei der alten Jugendherberge kann vor der Tour im Bach abgestiegen werden um dann Bachaufwärts nach 10min den Wasserstand bei der letzten hohen 25m + 8m Kaskade zu checken. Nach der Kontrolle geht es am besten über die Forststraße direkt neben der Jugendherberge (Wanderbeschilderung "Stierboden, Sulzlbachalm") hoch. Nach den aussichtsreichen Tunnellöcher geht man weiter bis zum Holzkreuz. Hier gleich links auf einen Kuhpfad bis zum Bach (kleine Holzbrücke) auf ca. 1280m absteigen.
Tour (3 h 15):
Die Tour fängt etwas unterhalb von der im Sommer bewirtschafteten Sulzlbachalm bei der kleinen Holzbrücke an. Nach einer Geh- und Abkletterstrecke (ca. 200m) kommt die erste von vielen, bis max. 10m hohen Abseilstellen, die meist ohne große Probleme gemeistert werden. Zwischen den Abseilstellen in der oberen Hälfte gib es immer wieder kurze Geh- und Abkletterpassagen. Umso weiter man Abstieg umso mehr verengt sich die Schlucht und die Schwierigkeit nimmt zu. Die Abseilstellen sind alle gut angebracht. Vorsicht und saubere Seilarbeit sind aber bei den zum Teil sehr aquatischen und strömungsreichen Becken Voraussetzung! Zwei markante 25m Abseilstellen mit großen Gumpen (1x in der Mitte und 1x am Schluss) sind die Schlüsselstellen der Tour. Hat man bei der letzten hohen Kaskade (25m+ 8m) kein gutes Gefühl, so kann über ein Fixseil und alten Wartungssteig, orographisch links zum flachen Bachbett (auf ca. 1200m) abgestiegen werden.
Rückweg (15 min):
Nach der letzten Kaskade folgt man auf ca. 1100m dem flachen Bachbett bis zur Jugendherberge (Parkplatz) zurück.

Koordinaten:

Canyon Start
47.2404°, 10.3666°
DMS: 47° 14" 25.44', 10° 21" 59.76'

DM: 47° 14.424", 10° 21.996"

Google Maps

Österreich Topo
(cwiki_1)
Canyon Ende
47.2519°, 10.3661°
DMS: 47° 15" 6.84', 10° 21" 57.96'

DM: 47° 15.114", 10° 21.966"

Google Maps

Österreich Topo
(cwiki_1)

Literatur:

Canyoning Buch
Canyoning in Bayern und Tirol
Werner Baumgarten
2010
Canyoning Buch
Canyoning in Bayern und Tirol (2. Auflage)
Werner Baumgarten
2013
Canyoning Buch
Tiroler Canyoningführer
Alexander Riml / Gunnar Amor
2012
15.07.2023 Patrik ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Hoch Begangen ✔
Alle Bolts/Ketten sind gem. Topo "Tiroler Schluchtenführer" vorhanden. Beim Abseiler Nr. 7 ist bei einem hohen Wasserstand ein Rapel Guide oder Circuit Ferme von Vorteil resp. nötig (Bolts sind unten vorhanden-links) starker Rücklauf und Felsen sind unterspült. Beim Abseiler Nr. 3 ist ebenfalls ein starker Rücklauf vorhanden. Der Pool ist relativ gross (von oben nicht sichtbar) - Stahlseil als Rappel Guide benutzen oder vor das Weisswasser springen. Viel Spass....
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Ort, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/SulzlbachCanyon.html und https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/22382
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/582-sulzlbach

Hydrologie: