Palvico

Bubu, Torrente Palvico Letztes Update: 08.01.2024 durch Christian Balla
Land: Italia / Italy
Region: Trentino-Alto Adige
Subregion: Trento / Provincia autonoma di Trento
Ort: Storo
v4 a4 III
2h20
0min
2h15
5min
540m
400m
140m
x
45m
2x50m/1x20m
7
500m
Auto möglich
Bewertung:
★★★★★
3.9 (6)
Beschreibung:
★★★
3 (4)
Verankerung:
★★★
3 (4)
Charakteristik:
Schöne Kalkschlucht mit sauberem Wasser; kurze eindrucksvolle Schlucht mit 45m Schlußabseiler; mehrere Grotten und tiefe Gumpen; gut kombinierbar mit Rio Val.
Südwest
Kalk
45.50km²
Charakteristik:
Schöne Kalkschlucht mit sauberem Wasser; kurze eindrucksvolle Schlucht mit 45m Schlußabseiler; mehrere Grotten und tiefe Gumpen; gut kombinierbar mit Rio Val.
Anfahrt:
Von Torbole --> Riva --> bei Kreisverkehr ri. Storno --> Straße ri. Albola Pass --> durch kleine Ortschaft --> vorbei am See (Lagodi Ledro) --> durch Ortschaft --> immer geradeaus --> Straße überquert den Bach (Palvico) --> Einstieg re. bei Schotterausweiche Km 47,5 --> zum schutteln 2. Auto über die kurvige Straße hinunter fahren bis in einer li. Kurve ein Stein mit Km 50 auftaucht --> hier re. schmale Straße zurück fahren bis zum Picknickplatz (Parkplatz)--> hier kann man nach kurzer Gehstrecke den letzen 50m Wasserfall und die tatsächliche Wassermenge sehen. Hat man keinen 2. PKW gibt es die Möglichkeit nach der Tour zu Fuß einen sehr steilen Weg (orograpisch rechts) zurück zum oberen Parkplatz zu nehmen.
Zustieg (0 min):
Direkt neben der Schotterausweiche bei Km 47,5 in den Bach einsteigen. Wählt man den alternativen Parkplatz und parkt in der Spitzkehre steigt man kurz zum Bach hin ab, und steigt direkt am Wehr ein.
Tour (2 h 15):
Die Tour beginnt mit einer Gehstrecke und Kletterei über große Felsblöcke. An einer 3m Stufe findet man ein Fixseil zum abklettern. Es folgen 2 Schwimmpassagen mit kleinen Rutschen in enger werdender Schlucht. Bei der Grotte angekommen kann die 10m Stufe abgeseilt oder gerutscht werden. Nach dem großen Gumpen in der Grotte öffnet sich die Schlucht. Hier hat man die Möglichkeit die nächste 10m Stufe über Fixseile (re) bis zu einen 8m Sprung (Achtung Wassertiefe!) zu umgehen. Nach dem Sprung (Abseiler) kommt die Wehranlage mit möglichem Notausstieg. Das ist der Beginn des unteren Teils (siehe alternativer Canyon Start). Auf der li Mauerseite befindet sich der Stand für die 20m Stufe. Hier wird meist 15m abgeseilt und 5m in den tiefen Gumpen gerutscht. In der Grotte schwimmt man zu der nächsten 25m Abseilstelle (li oder re). Eingeschlossen von hohen Felswänden folgt ein 6m Sprung in einen großen Gumpen. Dann kommt ein schmaler 5m Spalt den man abklettert oder abseilt. Jetzt steht man am Finalwasserfall (45m). Hier kann man li. außerhalb vom Wasser oder re. im Wasser zum großen Wasserbecken abseilen (zum Abziehen empfiehlt sich ein 60m Seil). Nach kurzer Gehstrecke im flachen Bachbett kann man am Schluss der Tour mit Anlauf noch einen 6m Sprung von der Staumauer in den letzten Gumpen machen.
Rückweg (5 min):
Man steigt bei der künstlichen Stufe re aus und folgt den Weg zurück zur Metallbrücke. Diese überqueren und zurück zum Parkplatz (Überstellungsfahrzeug) gehen.

Koordinaten:

Canyon Start
45.8456°, 10.6016°
DMS: 45° 50" 44.16', 10° 36" 5.76'

DM: 45° 50.736", 10° 36.096"

Google Maps
(cwiki_1)
Parkplatz Zustieg
45.8452°, 10.6008°
DMS: 45° 50" 42.72', 10° 36" 2.88'

DM: 45° 50.712", 10° 36.048"

Google Maps
Parkplatz nach einer Brücke
Parkplatz Ausstieg
45.84286°, 10.58641°
DMS: 45° 50" 34.3', 10° 35" 11.08'

DM: 45° 50.572", 10° 35.185"

Google Maps
Parkplatz bei Fußgängerbrückehttps://opentopomap.org/#marker=15/45.84286/10.58641
Canyon Ende
45.8427°, 10.5931°
DMS: 45° 50" 33.72', 10° 35" 35.16'

DM: 45° 50.562", 10° 35.586"

Google Maps
Parkplatz Zustieg
45.84281°, 10.59465°
DMS: 45° 50" 34.12', 10° 35" 40.74'

DM: 45° 50.569", 10° 35.679"

Google Maps
Parkplatz für unteren (eingeschnittenen) Teil, ab Kraftwerksauslass
Alternativer Canyon Start
45.84309°, 10.5953°
DMS: 45° 50" 35.12', 10° 35" 43.08'

DM: 45° 50.585", 10° 35.718"

Google Maps
Start nach Wasserfassung
27.04.2024 Vincent Van Quickelberghe ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Automatisch importiert von Descente-Canyon.com für Canyon Palvico (Quelle: https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon-debit/2607/observations.html)
24.09.2023 Anja Rot ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Would rate canyon V3 A3 III, with normal flows take the right anchor point on the last waterfall, tiny bit too much walking. We did the shuttle walking, it took 30 min.
Würde Bewertung Canyon V3 A3 III, mit normalen fließt nehmen Sie den richtigen Ankerpunkt auf dem letzten Wasserfall, winziges bisschen zu viel zu Fuß. Wir haben den Shuttle zu Fuß, es dauerte 30 min.

Auch mit dabei waren:
Rick Paapy
02.09.2023 Glitzi ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Alle Stände sind in tollem Zustand. Viele rutschige Stellen.
04.07.2023 Daniel Sturm ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Niedrig Begangen ✔
Sehr schöne Schlucht. Ab dem Staudamm begangen. Fast zu viel Metall drin. Fixseile aus Kette.
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Ort, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/PalvicoCanyon.html und https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/2607
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/84-palvico
06.07.2019 Christian Balla ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Ein faszinierender Canyon. Hier muss man einfach einmal eine Canyoningtour gemacht haben. Video zur Tour: https://www.youtube.com/watch?v=iZ9c8StYAmg
Hydrologie:
Erster Teil mit Wasser, aber entsprechend ausgestattet. Für die zweite hängt alles von der Wasserfassung am Damm ab. Korrektes Niveau im Sommer.