Roßgumpenbach

Rossgumpenbach, Rossgumpen Bach Letztes Update: 06.01.2024 durch Christian Balla
Land: Österreich / Austria
Region: Tirol
Subregion: Bezirk Reutte
Ort: Holzgau
v4 a3 III
6h20
2h
3h30
50min
1680m
1330m
350m
x
45m
2x50m, 1x30m
19
1500m
Fahrrad/Mountainbike
Bewertung:
★★★★★
4.4 (7)
Beschreibung:
★★★
3 (5)
Verankerung:
★★★
2.8 (5)
Charakteristik:
Sehr schöne, offene alpine Schlucht mit Blick in die Bergwelt; kaltes Wasser; mehrere Sprung- und Rutschmöglichkeiten; viele Notausstiegsmöglichkeiten; hoher Schlusswasserfall (45m) mit Zuschauer; Exposition S-W; schönes Wandergebiet; Zufahrt zur Alm mit MTB möglich aber nicht notwendig; Standplätze gut, jedoch einige verbesserungswürdig (Kettenstand am Schlusswasserfall OK); im Frühjahr oft viel Schmelzwasser; kaltes Wasser; Einzugsgebiet ca. 4Km² Tipp: Einkehrmöglichkeit bei der bewirtschafteten Rossgumpenalm (5min neben Ausstieg). Geld mitnehmen
Süd
Charakteristik:
Sehr schöne, offene alpine Schlucht mit Blick in die Bergwelt; kaltes Wasser; mehrere Sprung- und Rutschmöglichkeiten; viele Notausstiegsmöglichkeiten; hoher Schlusswasserfall (45m) mit Zuschauer; Exposition S-W; schönes Wandergebiet; Zufahrt zur Alm mit MTB möglich aber nicht notwendig; Standplätze gut, jedoch einige verbesserungswürdig (Kettenstand am Schlusswasserfall OK); im Frühjahr oft viel Schmelzwasser; kaltes Wasser; Einzugsgebiet ca. 4Km² Tipp: Einkehrmöglichkeit bei der bewirtschafteten Rossgumpenalm (5min neben Ausstieg). Geld mitnehmen
Anfahrt:
Von Reutte nach Süden in das hintere Lechtal bis zur Ortschaft Holzgau fahren. Gleich nach der Brücke rechts auf den noch kostenlosen, (Stand 2022) Wanderparkplatz (mit Brunnen) fahren. Von hier mit dem Bike oder zu Fuß weiter in das Höhenbachtal.
Zustieg (2 h):
Vom (orographisch rechts) Wanderplatz in Holzgau geht man am Brunnen vorbei in Richtung Hängebrücke. Die breite Forststraße führt neben dem Höhenbach flach entlang bis zum Simms Wasserfall, wo auch ein kleiner Klettersteig eingerichtet wurde. Hier wird es kurz steil. Nach dem Simms Wasserfall führt die Forststraße in leichter Steigung vorbei an einer Hütte (1236m) bis zur unteren Roßgumpen Alm. Kurz vor der Alm (bei der Holzbrücke auf 1330m) sieht man den Schlusswasserfall (Wasserstandcheck). Hinter der Roßgumpenalm führt nun ein steiler Zustiegsweg (ca. 45min) zur oberen (nicht bewirtschafteten) Alm. Direkt vor der Alm steigt man bei ca. 1680m in den Bach ein. Beim Zustieg mit dem MTB verkürzt sich die Zustiegszeit auf etwas 1h15min.
Tour (3 h 30):
Der Roßgumpenbach ist einer der schönsten Canyoningtouren in Außerfern. Die Offenheit und vielen Ausstiegsmöglichkeiten können aber schnell zum Übermut führen. Die Tour sollte aber aufgrund des alpinen Charakters und dem kalten Wasser nicht unterschätzt werden. Voraussetzung sind aber stabiles Wetter und nicht zu hoher Wasserstand! Mit ausreichend Erfahrung und Kondition ist es eine lässige Ganztagestour die, bis auf wenige Geh- und Abkletterpassagen, sehr kontinuierlich ist. Nach Kontrolle der Wassertiefe können einige Stufen (gerade im oberen Bereich) gerutscht oder gesprungen werden. Im unteren Teil wird die Schlucht anspruchsvoller und die Abseiler höher, sind aber bei nicht zu hohem Wasserstand kein Problem. Die Schlucht bleibt bis zum 45m Schlusswasserfall offen mit schönem Blick auf die umliegenden Berge.
Rückweg (50 min):
Vom Ausstieg bei der kleinen Holzbrücke (auf ca. 1330m) links über die breite Forststraße zum Wanderparkplatz in Holzgau zurückwandern. Falls mit dem Fahrrad zugestiegen wurde Rückweg ca. 10 min.

Koordinaten:

Canyon Start
47.3041°, 10.3385°
DMS: 47° 18" 14.76', 10° 20" 18.6'

DM: 47° 18.246", 10° 20.31"

Google Maps

Österreich Topo
Canyon Ende
47.2894°, 10.3363°
DMS: 47° 17" 21.84', 10° 20" 10.68'

DM: 47° 17.364", 10° 20.178"

Google Maps

Österreich Topo
Parkplatz Zustieg und Ausstieg
47.26166°, 10.3426°
DMS: 47° 15" 41.98', 10° 20" 33.36'

DM: 47° 15.7", 10° 20.556"

Google Maps

Österreich Topo
Wegpunkt
47.28888°, 10.3358°
DMS: 47° 17" 19.97', 10° 20" 8.88'

DM: 47° 17.333", 10° 20.148"

Google Maps

Österreich Topo
Beim Zustieg mit dem MTB, Fahrräder hier verstecken/anschließen.
Messstelle Wasserstand
47.289487°, 10.336436°
DMS: 47° 17" 22.15', 10° 20" 11.17'

DM: 47° 17.369", 10° 20.186"

Google Maps

Österreich Topo
Checkpoint am letzten Wasserfall
Canyon Ein/Ausstieg mittendrin
47.294828°, 10.336945°
DMS: 47° 17" 41.38', 10° 20" 13'

DM: 47° 17.69", 10° 20.217"

Google Maps

Österreich Topo

Literatur:

Canyoning Buch
Canyoning in Bayern und Tirol (2. Auflage)
Werner Baumgarten
2013
Canyoning Buch
Canyoning in Bayern und Tirol
Werner Baumgarten
2010
13.10.2023 Clemens Krabacher ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Niedrig Begangen ✔
Temperatur top - viele Sprünge möglich - Verankerungen alle in Ordnung - traumhaftes Tagl
27.09.2023 Clarissa Linder ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Niedrig Begangen ✔
Mittlerweile leider viel Geschiebe in der Tour. 3 Elektrozäune ca. in der Mitte der Tour über den Bach gespannt. Sonne ab ca. Mittag.
11.07.2023 Patrick Summerer ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Niedrig Begangen ✔
Fast überall Klebehaken vorhanden, bei ein paar wenigen Stellen muss abgeklettert werden, für geübte Canyonauten aber kein Problem!
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Ort, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/RossgumpenbachCanyon.html und https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/22091
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/583-rossgumpenbach
16.07.2022 Christian Balla ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Der Rossgumpenbach ist ein absolut lohenswerter Canyon. Der Zustieg ist ein langer aber gut zu laufender Wanderweg. Der Zustieg sollte nach Möglichkeit frühzeitig erfolgen um die Mittagsonne beim Aufstieg zu vermeiden. Zudem kann es im laufe des Tages schwierig werden, in Holzgau einen Parkplatz zu finden. Zunächst dem Wanderweg zur Rossgumpenalm folgen. Ungefähr 5 Minuten vor der Rossgumpenalm wird der Roßgumpenbach überquert. Von hieraus sollte sollte zunächst der Wasserstand am Rossgumpen Wasserfall überprüft werden. Anschließend den Europafernwanderweg E5 Richtung Kemptener Hütte folgen. Es folgt ein steiler Anstieg außerhalb der Sichtweite des Roßgumpenbach. Sobald der Weg für einen kurzen Moment an den Roßgumpenbach führt ist der 2. Teil erreicht. Nach ungewähr weiteren 15 Minuten Gehzeig zweigen wir an einer kleinen Schutzhütte vom Weg nach rechts zum 1. Teil des Roßgumpenbach ab. Im Canyon geht es geht Schlag auf Schlag. Nur zwischen den oberen und unteren Abschnitt gibt es eine kurze Laufstrecke. Direkt am Beginn des unteren Abschnitts kann man den Canyon verlassen oder von hier auch erst Starten. Der Fels ist überwiegend griffig. Sowohl im oberen als auch im unteren Abschnitt gibt es jeweils einen höheren Wasserfall, so dass mindestens zwei Seile a 45m benötigt werden. Bei genügend Personen ist zusätzlich ist ein kürzeres Seil, z.B. 30m, zu empfehlen.
11.07.2021 Christian Balla ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 🌊 Crazy Begangen ?
Wir sind wegen aufziehenden Gewitterwolken nach dem C35 ausgestiegen. Der Wasserstand war sehr hoch im oberen Teil, vielleicht zu viel für den unteren Abschnitt. Video der Tour: https://www.youtube.com/watch?v=1XmpOa-urrw

Hydrologie:

Messstelle Wasserstand