Casenda

Valle Casenda, Torrente Casenda Letztes Update: 12.06.2023 durch Wolfgang
Land: Italia / Italy
Region: Lombardia
Subregion: Sondrio
Ort: Casenda
v5 a3 III
5h50
15min
5h30
5min
800m
280m
520m
x
50m
1x60m/ 1x50m
28
1400m
Auto benötigt
Bewertung:
★★★★★
3.9 (5)
Beschreibung:
★★★
2.3 (4)
Verankerung:
★★★
3 (4)
Charakteristik:
Der obere Teil der Schlucht führt mehr Wasser; ab der Hälfte Wasserableitung; hohe Abseilstellen im Wasserlauf; Vorsicht bei Seilabzug (Verklemmung!); ausgesetzte Standplätze (technisch anspruchsvoll); schöne Aussicht; sauberes Wasser; Ausstiegs- bzw. Einstiegsmöglichkeit bei der Wasserableitung.

Abschnitte

Name
Schwierigkeit
Zustieg
Tour
Rückweg
Charakteristik:
Der obere Teil der Schlucht führt mehr Wasser; ab der Hälfte Wasserableitung; hohe Abseilstellen im Wasserlauf; Vorsicht bei Seilabzug (Verklemmung!); ausgesetzte Standplätze (technisch anspruchsvoll); schöne Aussicht; sauberes Wasser; Ausstiegs- bzw. Einstiegsmöglichkeit bei der Wasserableitung.
Anfahrt:
Von Domaso (Camping Solarium) fährt man Richtung Chiavenna --> vor und nach der Ortschaft Novate Mezzola hat man die Möglichkeit li zu dem Ort Cassenda zu fahren --> am Südlichen Ortsrand von Casenda findet man eine Brücke die über den Bach geht (Ausstieg) --> hier hat man mehrere Parkmöglichkeiten -->mit den 2. PKW fährt man zurück in den Ort wo li eine Bergstraße Richtung Paiedo hochführt (auch von der nächsten Ortschaft Era führt eine Straße hinauf. Diese ist besser Beschildert und zweigt oberhalb vom Friedhof ab) --> hat man einmal die Straße gefunden führt diese in mehreren Serpentinen bis zur Häusergruppe von Paiedo (886Hm) --> kleiner Parkplatz li. Möchte man nur den unteren Teil (2. Hälfte) der Schlucht machen so biegt man noch vor der Ortschaft Paiedo in den von der Straße sichtbaren Schotterweg (loc. Cusciago) li ab --> dieser führt in Kürze zur Wasserableitung (ca. 600Hm). Aktuelle Mautstraßenpreise 3,50€ (Automat wechselt NICHT)
Zustieg (15 min):
Vom Parkplatz geht man flach in Richtung Kirche --> dann weiter re -->durch den Ort --> vorbei am Brunnen und den letzten Häuser führt der Weg bergab --> an der Weggabelung haltet man sich li und gelangt so in Kürze zum Bach --> Einstieg auf ca. 800Hm.
Tour (5 h 30):
Die gesamte Schlucht ist sehr anspruchsvoll und abwechslungsreich --> es sollte daher unbedingt auch der Wasserstand für den oberen Teil kontrolliert werden --> hat man den Bach auf ca. 860Hm erreicht folgt man eine ca. 200m lange Gehstrecke mit einigen Stufen (diese können jedoch abgeklettert werden) --> erst jetzt trifft man auf die erste Abseilstelle --> ohne Gehstrecke und mit wunderbaren Aussicht ins Tal, folgen mehrere Abseilstellen im Wasser --> nach der spektakulären Kaskade kommt eine längere Geh- und Abkletterstrecke --> die hohe Felspassage kann li geschickt abgeklettert werden --> in der Mitte der Schlucht kommt eine Staumauer/Wasserableitung --> hier hätte man auf ca. 640Hm eine Ausstiegs- bzw. Einstiegsmöglichkeit --> man folgt den meist zugewucherten Weg auf der li Bachseite bis zur nächsten künstlichen Stufe (Abseilstelle re) --> die 2. Hälfte der Schlucht beginnt mit einer kurzen Gehstrecke und schöner Aussicht, bevor es schlagartig vertikaler wird --> von einen großen Felsblock seilt man sich in den sehr schönen und tief eingeschnittenen Teil der Schlucht ab --> es folgen mehrere Abseilstellen im Wasserverlauf bevor es wieder offener wird --> nach einer kurzen Abkletterpassage kommt eine hohe Abseiler die li unterteilbar ist --> eingeschlossen von der hohen Felswänden, wechseln sich Abseilstellen (von großen Klemmblöcke) und kurze Gehpassagen in atemberaubender Umgebung ab (Achtung! Seilverklemmung) --> an der letzten Abseiler befindet sich eine kleine Wasserableitung (Pumpe) --> jetzt öffnet sich die Schlucht wieder --> die nächsten Stufen können li vorsichtig abgeklettert werden --> auf ca. 280Hm steht man wieder im flachen Bachbett vor der Brücke (Ausstieg).
Rückweg (5 min):
Nach der letzen Abseilstelle geht man auf der li Bachseite über den Schotterweg zurück zur Brücke (Parkplatz).

Koordinaten:

Canyon Start
46.2261°, 9.38228°
DMS: 46° 13" 33.96', 9° 22" 56.21'

DM: 46° 13.566", 9° 22.937"

Google Maps
Canyon Ende
46.2303°, 9.3998°
DMS: 46° 13" 49.08', 9° 23" 59.28'

DM: 46° 13.818", 9° 23.988"

Google Maps
Parkplatz Zustieg
46.2301°, 9.38297°
DMS: 46° 13" 48.36', 9° 22" 58.69'

DM: 46° 13.806", 9° 22.978"

Google Maps
Parkplatz Ausstieg
46.2308°, 9.40339°
DMS: 46° 13" 50.88', 9° 24" 12.2'

DM: 46° 13.848", 9° 24.203"

Google Maps
Alternatives Canyon Ende
46.2278°, 9.38863°
DMS: 46° 13" 40.08', 9° 23" 19.07'

DM: 46° 13.668", 9° 23.318"

Google Maps
Notausstieg bei der Wasserfassung
Unbekannt
46.24636°, 9.395226°
DMS: 46° 14" 46.9', 9° 23" 42.81'

DM: 46° 14.782", 9° 23.714"

Google Maps
Ticketautomat für Straße hinauf
02.08.2023 Bastien P. ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Nur den unteren Teil nach der Wasserfassung
02.08.2023 Christoph Cramer ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Einstieg bei der Wasserfassung. Alle Stände OK. 3 Sprünge möglich. Mobilfunkempfang nur an der Stelle wo sich erstmals der Blick ins Tal öffnet. Ausstieg links beim Steinmännchen kurz nach dem letzten Abseiler.
30.07.2023 Inga ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Alle Stände ok Ausstieg links bei den Wasserleitungen
07.06.2023 Wolfgang ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ Begangen ✔
Beim Parkplatz oben ist (Stand anfang Juni 2023) gerade eine größere Baustellen. Parken NICHT möglich aber in den Kehren danach sollte man Platz finden. Alle Stände OK ; die schöne Stelle am Beginn unterter Teil wo man in einen nassen rutschigen Dom abseilt (90° Kurve des Bachs)ist meinen einen zustätzliche Stand 3 m weiter unten ausgestatt. Somit erspart man sich den schwer erreichbaren (rutschig; weit oben) Stand im Dom und kann gleich zum nächsten (in der Engstelle) abseilen > kein Abziehproblem Rest wie immer sehr nett !
03.04.2023 Daniel Sturm ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ Begangen ✕
Koordinaten und Beschreibung angepasst.
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Ort, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/CasendaCanyon.html und https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/22009
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/53-casenda

Hydrologie: