Rio Val

Torrente Rio Val Letztes Update: 04.09.2023 durch Glitzi
Land: Italia / Italy
Region: Trentino-Alto Adige
Subregion: Trento / Provincia autonoma di Trento
Ort: Storo
v4 a2 IV
2h40
10min
2h30
0min
830m
590m
240m
x
35m
2x40m/ 1x20m
15
700m
Auto benötigt
Bewertung:
★★★★★
3.4 (4)
Beschreibung:
★★★
3 (2)
Verankerung:
★★★
2 (2)
Charakteristik:
Sehr vertikal; oft ausgesetzte Standplätze; Ankunftsbecken nicht tief, meist wenig Wasser; Kalkgestein; einige scharfe Kanten; eher für kleinere Gruppen; schöner Ausblick; genauer Wetter Check; Wasser kann sehr schnell kommen und gehen!
Juni - Oktober
Süd
Kalk
2.40km²
Charakteristik:
Sehr vertikal; oft ausgesetzte Standplätze; Ankunftsbecken nicht tief, meist wenig Wasser; Kalkgestein; einige scharfe Kanten; eher für kleinere Gruppen; schöner Ausblick; genauer Wetter Check; Wasser kann sehr schnell kommen und gehen!
Anfahrt:
Von Torbole fährt man Richtung Val di Ledro hoch und am See vorbei. Nach einigen Serpentinen abwärts bei Km 47 (auf der SS 240, 3Km vor Storo) parkt man das erste Auto (hier kann man schon gut die letzten Abseiler und den Wasserstand sehen). Mit dem zweiten PKW weiter Richtung Storo. In Storo die Hauptstraße bis zum Baumarkt „SAV“ folgen. Gleich nach dem Baumarkt rechts abbiegen und der schmalen geraden Straße folgen. Beim kleinen Schild mit der Aufschrift „Via Trento“ rechts abbiegen. Die Bergstraße für ca. 3,6Km hoch folgen (man fährt durch einen Tunnel und an ein paar Häuser vorbei). Am höchsten Punkt trifft man auf eine Pilgerkapelle. ( Im Sommer 2023 war ab der Kapelle eine Baustelle und die Straße offiziell gesperrt daher diese 20 Minuten zur Wegzeit einbeziehen) Straße führt nun etwas Bergab. Nach kurzer Strecke mit ein paar Kurven kommt eine scharfe Linkskurve wo eine Forststraße (altes Fahrverbotsschild „Privato“) nach rechts abzweigt. Der Forststraße rechts abwärts (ca. 40m) folgen. In der ersten Kurve hat man eine begrenzte Parkmöglichkeit (max. zwei PKW’s) (840Hm).
Zustieg (10 min):
Von der kleinen Parkmöglichkeit (Rechtskurve) den Waldweg links folgen. Vorbei an einem Haus mit Brunnen führt der Weg in Kürze bis zum Bach (Einstieg auf ca. 830Hm).
Tour (2 h 30):
Sehr schöne offene südseitige Schlucht. Mehrere kurze bis mittlere Abseiler mit zum Teil ausgesetzten Ständen (Seilgeländer möglich). An den Abseilstellen sollte man wegen den scharfen Kanten seilschonend arbeiten. Die Abseiler befinden sich meist in der Wasserführung, die Ankunftsbecken sind jedoch nicht Tief. Zwischen den Stufen gibt es wenn überhaupt nur kurze Gehstrecken. Die höchsten Abseilstellen sind im Mittelteil der Tour. Der Rio Val mündet in der Palvico. Die Kombination beider eher kurzen Bäche ist empfehlenswert, dafür benötigt man aber 50m Seile und das Auto muss beim Ausstieg von der Palvico (Picknickplatz/Tennisplatz bei Storo) geparkt werden (siehe Beschreibung Palvico).
Rückweg (0 min):
Der Ausstieg liegt direkt an der Straße neben dem Bach Palvico (Parkplatz Überstellungsfahrzeug) (830Hm).

Koordinaten:

Canyon Start
45.8488°, 10.6081°
DMS: 45° 50" 55.68', 10° 36" 29.16'

DM: 45° 50.928", 10° 36.486"

Google Maps
Canyon Ende
45.8454°, 10.6077°
DMS: 45° 50" 43.44', 10° 36" 27.72'

DM: 45° 50.724", 10° 36.462"

Google Maps
Parkplatz Ausstieg
45.84539°, 10.60791°
DMS: 45° 50" 43.4', 10° 36" 28.48'

DM: 45° 50.723", 10° 36.475"

Google Maps
Parkplatz Zustieg
45.84924°, 10.60713°
DMS: 45° 50" 57.26', 10° 36" 25.67'

DM: 45° 50.954", 10° 36.428"

Google Maps
02.09.2023 Glitzi ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Normal Begangen ✔
Die Baustelle bei der Kapelle ist noch vorhanden. Ein netter Anreiner hat uns aber die Absperrung aufgemacht. Stände sind ok gewesen. Scharfe Kanten gibt's ausreichend aber war kein Problem.
02.07.2023 Christoph Cramer ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Niedrig Begangen ✔
Die Zufahrtsstraße zum Einstieg ist aktuell wegen Steinschlag gesperrt. Man kommt nur bis zur Kapelle. Der Zustieg verlängert sich so auf ca. 20 Minuten. Einige Stände hatten lockere Schrauben. Sonst alles gut. Der erste Abseiler hatte die Nummer 13, nach dem Abseiler 1 kann man noch eine Stufe abseilen und unter der Brücke durch aussteigen. Kein Mobilfunkempfang in der Schlucht und am Ausstieg! Man muss für Empfang bis Storo zurück.
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Ort, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/RioValCanyon.html und https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/2609
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/85-rio-val

Hydrologie: