Nixenfall

Fallendwasser Letztes Update: 26.05.2023 durch Daniel Sturm
Land: Österreich / Austria
Region: Oberösterreich
Subregion: Bezirk Vöcklabruck
Ort: Bad Ischl
v3 a3 III
1h50
35min
1h
15min
640m
540m
100m
x
30m
zu Fuß
Bewertung:
★★★★★
2.1 (1)
Beschreibung:
★★★
0 ()
Verankerung:
★★★
0 ()
Charakteristik:
Kurzer Canyon mit einem Abseilhöhepunkt zum Schluss. Die Absicherung ist sehr spärlich, wodurch einige Stellen, teilweise durch unangenehmes Gelände umgangen werden müssen. Daher ist diese Tour auf keinen Fall für Anfänger geeignet. Im Winter kann man nach langer Kälteperiode hier auch Eisklettern.
Charakteristik:
Kurzer Canyon mit einem Abseilhöhepunkt zum Schluss. Die Absicherung ist sehr spärlich, wodurch einige Stellen, teilweise durch unangenehmes Gelände umgangen werden müssen. Daher ist diese Tour auf keinen Fall für Anfänger geeignet. Im Winter kann man nach langer Kälteperiode hier auch Eisklettern.
Anfahrt:
Mit dem Auto auf der Westautobahn bei Regau abfahren, knapp vor Bad Ischl zweigt eine Straße in Richtung Weißenbach am Attersee ab. Dieser folgt man bis nach ca. 8km auf der linken Straßenseite (knapp vor dem Steinbruch) eine Forststraße abzweigt. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite gibt es einige Parkmöglichkeiten.
Zustieg (35 min):
Man folgt nun der Forststraße bis zu ihrem Ende, überquert das Bachbett des Weißenbaches und gelangt auf eine Forststraße. Dieser folgt man nach rechts (Westen) bis man zu einer kleinen Holzhütte gelangt bei der nach links (Süden) ein Karrenweg abzweigt. Diesem folgt man bis zu einem Wegweiser. Nun kann man entweder gleich den Abschlußwasserfall besichtigen indem man dem Weg Richtung Nixenfall folgt, oder man geht direkt zum Einstieg in Richtung Eibenberg. Will man gleich zum Einstieg so folgt man dem ansteigenden Weg bis zu einer Brücke wo sich selbiger befindet.
Tour (1 h):
Der erste kleine Wasserfall wird gleich orographisch links abgeklettert. Die zweite Stufe führt zu einer Verblockung und den nächsten Tümpeln. Diese müssen links über die steile Wiese, mühsam und nicht ungefährlich, umgangen werden. Danach gelangt man zu der ersten Abseilstelle. Die nächsten Stufen werden wieder links umgangen und nach einem kleinen Wanderstück und einer kleinen Stufe gelangt man zum Höhepunkt des Canyons. Der Nixenfall wird am besten in zwei Etappen abgeseilt, wobei die letzte Sicherung direkt im Wasserfall nicht als Zwischenstand zu gebrauchen ist. Meist ist hier auch reges Treiben von Touristen die den Wasserfall (und die Canyonauten) besichtigen.
Rückweg (15 min):
Man folgt dem Wanderweg flußabwärts und zweigt beim Wegweiser nach links ab und gelangt wieder zu dem Wegweiser den man schon beim Zustieg passierte. Von hier aus folgt man dem Zustiegsweg zurück zum Auto.

Koordinaten:

Canyon Start
47.7821°, 13.557°
DMS: 47° 46" 55.56', 13° 33" 25.2'

DM: 47° 46.926", 13° 33.42"

Google Maps

Österreich Topo
Canyon Ende
47.7844°, 13.555°
DMS: 47° 47" 3.84', 13° 33" 18'

DM: 47° 47.064", 13° 33.3"

Google Maps

Österreich Topo
Parkplatz Zustieg und Ausstieg
47.7909°, 13.5527°
DMS: 47° 47" 27.24', 13° 33" 9.72'

DM: 47° 47.454", 13° 33.162"

Google Maps

Österreich Topo

Literatur:

Karte
ÖK50 Blatt Nr. 65 Mondsee
BEV
1:50.000
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/NixenfallCanyon.html

Hydrologie: