Bondasca

Val Bondasca, Valle Bondasca Letztes Update: 20.10.2023 durch Wolfgang Streicher
Land: Schweiz / Switzerland
Region: Kanton Graubünden
Subregion: Region Maloja
Ort: Bondo
v4 a4 IV
4h32
30min
4h
2min
1080m
830m
250m
x
28m
2x40m (1x40m/1x30m)
17
600m
zu Fuß
Bewertung:
★★★★★
3.9 (2)
Beschreibung:
★★★
0 ()
Verankerung:
★★★
0 ()
Charakteristik:
Nach dem letzten Bergsturz vom Piz Cengalo (2017) existiert dieser Canyon in der beschrieb. Form nicht mehr, dh die Tourbeschreibung ist obsolet. Schönes griffiges Granitgestein jedoch immer wieder einzelne rutschige Passagen; EWZ anrufen +41 (0) 818243434 (zeigen jedoch wenig Interesse); Wasserpegel kontrollieren; Stände zum Teil ausgesetzt; viele Abseiler; kein bekannter Notausstieg; kaltes Wasser; 2 Siphons.
Charakteristik:
Nach dem letzten Bergsturz vom Piz Cengalo (2017) existiert dieser Canyon in der beschrieb. Form nicht mehr, dh die Tourbeschreibung ist obsolet. Schönes griffiges Granitgestein jedoch immer wieder einzelne rutschige Passagen; EWZ anrufen +41 (0) 818243434 (zeigen jedoch wenig Interesse); Wasserpegel kontrollieren; Stände zum Teil ausgesetzt; viele Abseiler; kein bekannter Notausstieg; kaltes Wasser; 2 Siphons.
Anfahrt:
In die Ortschaft Bondo fahren --> Beschilderung zum Campingplatz folgen --> über die kleine Brücke (=Bondasca Canyon) fahren --> vor Campingplatz li. Parkmöglichkeit --> (Pendeln möglich aber nicht notwendig da man gerade nur 30min Aufstieg hat und die Benützung der Bergstraße € 9,- kostet).
Zustieg (30 min):
Vom Parkplatz (ca. 840Hm) den Wanderweg an der Beschilderung li. in den Wald bis zur Straße hochgehen --> hier weitere Beschilderung --> (wenn man hier die Straße re. geht, kann man an der Brücke in die Schlucht blicken) --> von der Beschilderung die Straße überqueren --> Wanderweg weiter hoch bis man das 2. Mal auf die Straße trifft --> diese bis zu einem Schranken folgen --> hier abfallenden Straße bis zur Brücke unterhalb der Staumauer gehen --> Einstieg ca. 1080Hm.
Tour (4 h):
An der Brücke seilt man sich gleich 20m über das Brückengeländer in die Schlucht ab --> kurze Gehstrecke über Ausge- waschenes Bachbett --> E2 über Fels --> Gehstrecke mit Eisenträger im Bach --> Gehstrecke über flache Passage im Gumpen --> E über Felsblöcke und Wasserrinne ca. 8m --> Gehpassage bis zu einen großen Felsbrocken den man re. umgehen kann (abklettern) --> kurze Schwimmpassage --> Geh- und Kletterpassage bis zur 1. R15 (re.) in Gumpen --> Geh- und Kletter- passage (2m) --> Stufe 4m li. umgehbar bzw. abkletterbar (E3) --> dann sieht man die Steinbrücke --> gleich li. befindet sich ein Bohrhaken C25 in engeren Schluchtteil (die letzten Meter können auch in den Gumpen gesprungen werden) --> kurze Geh- und Kletterpassage bis li. einzelne Bohrhaken R5 in schmale Schwimmpassage --> Schlucht wird etwas breiter --> kurze Geh- und Kletterpassage (re. Fels mit Baumbewuchs, hier evtl. Notausstieg) --> li. Bohrhaken (! hier nicht komplett abseilen, sondern steinplatte nach li. oben zum optimalen Standplatz für Seilabzug. Ohne Quergang 99% Seilverklemmung) für Quergang (15m) an großer schräger Steinplatte + R20 (letzten Meter Sprung in großen Gumpen --> nach dem Becken R4 (re.) an großen Felsblock --> R5 (li.) oder E5 --> danach kommt man zu einem riesigen freistehenden Felsblock mit großen Baum, diese re. umgehen --> Schlucht wird enger --> R10 (re.) Kaskade in kleines Becken --> R15 (re.) im Überhang und große Aushöhlung --> S2 in großen Gumpen (sehr schöne Stelle) --> kurze Kletterpassage (E) im Wasserlauf --> 2 Klemmblöcke(Siphons) die auch re. umgangen werden können --> kurzes Gehen im Wasserlauf bis R6 (re.) oder S6 im Gumpen --> C15 (re.) (!sehr rutschig) --> li. Bohrhaken für Seilgeländer ca. 10m bis Stand R28 (li.) in großen Gumpen --> re. Bohrhaken für 20m rutschige abfallende Platte zum 2. Stand R10 über abfallenden Steinplatte --> kleine Gumpen und R20 (li.) in großen Gumpen --> ca. 150m Gehstrecke über Fels und Stein bis li. Steinhaus (Ausstieg li.) --> re. über Brücke zum Parkplatz.
Rückweg (2 min):
Beim Steinhaus li über kleine Grasfläche zur Straße --> re. über die Brücke bis zum Parkplatz.

Koordinaten:

Canyon Start
46.3268°, 9.56463°
DMS: 46° 19" 36.48', 9° 33" 52.67'

DM: 46° 19.608", 9° 33.878"

Google Maps

SwissTopo
(cwiki_1)
Canyon Ende
46.3339°, 9.5576°
DMS: 46° 20" 2.04', 9° 33" 27.36'

DM: 46° 20.034", 9° 33.456"

Google Maps

SwissTopo
(cwiki_1)
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Ort, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/BondascaCanyon.html und https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/2537
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/110-bondasca

Hydrologie: