Wörschachklamm

Wörschach, Wörschachbach Letztes Update: 27.01.2024 durch Wolfgang Streicher
Land: Österreich / Austria
Region: Steiermark
Subregion: Bezirk Liezen
Ort: Wörschach
v1 a3 I
1h40
30min
1h
10min
800m
700m
100m
x
10m
5
400m
zu Fuß
Bewertung:
★★★★★
2.3 (2)
Beschreibung:
★★★
0 ()
Verankerung:
★★★
0 ()
Charakteristik:
Schauschlucht, die mit einem Holzsteg für Touristen begehbar gemacht wurde. Die etwa 5 Abseilstellen sind eingerichtet.
Süd
Charakteristik:
Schauschlucht, die mit einem Holzsteg für Touristen begehbar gemacht wurde. Die etwa 5 Abseilstellen sind eingerichtet.
Anfahrt:
Nach Liezen im Ennstal weiter Richtung Westen. der 2. Ort ist Wörschach. Die Klamm ist angeschrieben.
Zustieg (30 min):
Vom Klammparkplatz den Wanderweg aufsteigen. Wer nicht ganz früh dort ist, muss 2,60 Euro Eintritt zahlen. Den Steig weiter bis das obere Ende der Schlucht erreicht wurde. Hier ist der Einstieg.
Tour (1 h):
Die Route ist sicher nicht problematisch. Die Becken sind nicht sonderlich tief, dafür gibts genug Wasser. Die Abseiler sind etwa 10 m hoch, dazwischen gibts schöne Engstellen und Gletschermühlen zu bestaunen.
Rückweg (10 min):
Wie Zustieg.

Koordinaten:

Canyon Start
47.5644°, 14.1465°
DMS: 47° 33" 51.84', 14° 8" 47.4'

DM: 47° 33.864", 14° 8.79"

Google Maps

Österreich Topo
(descente_1)
Canyon Ende
47.5618°, 14.1479°
DMS: 47° 33" 42.48', 14° 8" 52.44'

DM: 47° 33.708", 14° 8.874"

Google Maps

Österreich Topo
(descente_2)
Parkplatz Zustieg und Ausstieg
47.5558°, 14.1493°
DMS: 47° 33" 20.88', 14° 8" 57.48'

DM: 47° 33.348", 14° 8.958"

Google Maps

Österreich Topo
(descente_3)

Literatur:

Karte
Kompass Karte 19, Almtal, Totes Gebirge, 1:50 000
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/23844
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/WoerschachklammCanyon.html

Hydrologie: