Garganta Verde

Arroyo de los Ballesteros, Rio Bocaleones, Arroyo Bocaleones Letztes Update: 30.10.2023 durch Wolfgang Streicher
Land: España / Spain
Region: Andalucía / Andalusia
Subregion: Cádiz
Ort: Zahara de la Sierra
v3 a3 IV
4h35
30min
4h
5min
650m
330m
320m
x
15m
2x30m
5
3000m
Auto benötigt
Besonderheiten:
Erlaubnis erforderlich
Bewertung:
★★★★★
3.6 (1)
Beschreibung:
★★★
0 ()
Verankerung:
★★★
0 ()
Charakteristik:
In der überwiegenden Zeit des Jahres weitgehend wasserlose Groß-Schlucht. Bei entsprechendem Wasserdurchsatz wegen mehrerer Rückläfe gefährlich.
Nord
Charakteristik:
In der überwiegenden Zeit des Jahres weitgehend wasserlose Groß-Schlucht. Bei entsprechendem Wasserdurchsatz wegen mehrerer Rückläfe gefährlich.
Anfahrt:
Von Marbella nach Ronda, von da entweder über Algodonales (schneller) oder Grazalema (landschaftlich schöner) nach Zahara (ca. 90 bis 100 km). Von Zahara auf der Straße nach Puerto de las Palomas (die nach Grazalema weiterführt) ca. 5 km bergauf, bis man zu einem größeren Parkplatz mit Hinweistafeln kommt. Hier das Auto für den Zustieg abstellen. Zum Parkplatz für das Auto für den Ausstieg sowie zur Umsetzungsstrecke vgl.: https://maps.google.es/maps?saddr=36.808331,-5.392163&daddr=Carretera+desconocida&hl=es&sll=36.808288,-5.391924&sspn=0.001643,0.002258&geocode=FYumMQId3bit_w%3BFfX_MQIdzX-t_w&t=h&mra=ls&z=14
Zustieg (30 min):
Von hier führt ein Fußweg in nördlicher Richtung hinunter in die Schlucht, die man von dem nahegelegenen (ca. 100 m) Mirador del Rio Bocaleones gut einsehen kann. Nach ca. 100 Höhenmetern, erreicht man als Wanderer und Canyonist den Schluchtgrund. Zum Zustieg vgl.: http://www.wikiloc.com/wikiloc/view.do?id=71678\n\nAls Canyonist hielt man früher nach dem Zaun nur noch 50 m auf dem Weg und dann weglos links (SW) hinunter in den Schluchtgrund zum oberen Abschnitt, der aber jetzt verboten ist.
Tour (4 h):
Es handelt sich um eine eindrucksvolle Schlucht mit einer großen Halbhöhle und einigen außergewöhnlichen Tropfsteinformationen. Wasser wird sie nur nach Regenfällen führen, aber einige Gumpen mit stehendem Wasser (recht frisch!) lassen zumindest die Mitnahme eines Neoprenanzugs sinnvoll erscheinen.Begehung Mai 2002 und Nov. 2009.
Rückweg (5 min):
Sofern man keinen Neoprenanzug mit hat, kann man am Ende der Schlucht kurz nach dem ersten langgestreckten flachen Gumpen nach links aussteigen. Mit Neo geht es noch ca. 20 Min. im Bach weiter (einigermaßen lohnend und vor allem bei Hitze erfrischend) bis zu einer Brücke.Unmittelbar nach dieser rechts Ausstieg auf einen Weg, der noch einige hundert Meter am Bach entlang führt und dann auf eine von links kommende Piste trifft. Auf dieser geht es dann rechts hinauf nach Zahara (insgesamt ca. 3 km).

Koordinaten:

Canyon Ende
36.8309°, -5.4069°
DMS: 36° 49" 51.24', -6° 35" 35.16'

DM: 36° 49.854", -6° 35.586"

Google Maps
Canyon Start
36.8139°, -5.40373°
DMS: 36° 48" 50.04', -6° 35" 46.57'

DM: 36° 48.834", -6° 35.776"

Google Maps
Wo der Wanderweg zur Ermita das Bachbett erreicht (Begehung oberhalb diese Punktes verboten)
Alternatives Canyon Ende
36.82578°, -5.4069°
DMS: 36° 49" 32.81', -6° 35" 35.16'

DM: 36° 49.547", -6° 35.586"

Google Maps
unter Verzicht auf die Bachwanderung li. hinaus auf den Weg und dann zum Auto
Parkplatz Zustieg
36.8084°, -5.39217°
DMS: 36° 48" 30.24', -6° 36" 28.19'

DM: 36° 48.504", -6° 36.47"

Google Maps
Parkplatz Ausstieg
36.83122°, -5.40673°
DMS: 36° 49" 52.39', -6° 35" 35.77'

DM: 36° 49.873", -6° 35.596"

Google Maps

Literatur:

Karte
IGN MTN50 1036 (14-43) Olvera 1:50.000
Canyoning Buch
Rebufos 2011. F.A.E, 2011
Canyoning Buch
Cañones y Barrancos de Andalucía.
Francisco José García Algaba
La Serrania
2016
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/GargantaVerdeCanyon.html

Hydrologie: