Carazzi

Ruisseau de Carazzi Letztes Update: 14.10.2023 durch System User
Land: France
Region: Corse / Corsica Island
Subregion: Corse-du-Sud / South Corsica
Ort: Sarrola-Carcopino
v5 a1 III
2h15
40min
545m
225m
320m
x
60m
1200m
Bewertung:
★★★★★
0 ()
Beschreibung:
★★★
0 ()
Verankerung:
★★★
0 ()
Charakteristik:
Abseilcanyon
Charakteristik:
Abseilcanyon
Anfahrt:
Jourdan/Fiorina: Wie bei Val Famita, vgl. dort.\n\nAlternative 1: Auto für den Ausstieg wie bei Val Famita. Auto für Zustieg nach Sarrola (430m alt.). Parkplätze in Ortsmitte.\n\nAlternative 2: Auto für Zustieg am Rande der Straße noch vor Erreichen des Weilers Pantanu (220m Höhe), max. für 3 Autos.
Zustieg ():
Siehe Skizzen in "Fotogalerie" - auch bei Val Famita\n\nJourdan/Fiorina gehen von Taravo (480m alt.) hinauf auf 1100m Höhe, dann zum Einstieg Val Famita (804m Höhe) und dann weiter (weglos) Richtung SW hinunter zum Einstieg Carazzi in 540m Höhe.Das sind etwa 650m Aufstieg und etwa 550m im Abstieg (weglos). Zeitaufwand etwa 3,5 Stunden.\n\nAlternative 1: Der Zustieg beginnt in 430m Höhe in der Ortschaft Sarrola, läuft zunächst das Tal des Cardettu aus und verliert dabei etwa 30m an Höhe und quert anschließend den Hang bis zum Carazzi. Dabei verläuft der Pfad leicht und gleichmäßig ansteigend und geht nicht über 540m Höhe hinaus. Das sind etwa 140m im Anstieg bei 30m Abstieg zu Beginn. Zeitaufwand max. 1,5 Stunden.Der Pfad ist gut erkennbar, allerdings ist etwas Orientierungssinn hilfreich. Siehe auch https://www.facebook.com/Canyonwolf/posts/2195336527158010\n\nAlternative 2: Hier parken wir etwas vor Erreichen des Weilers Pantanu(220m Höhe). Der Weg führt dann vorbei an den Häusern von Pantanu zunächst zur Bocca di Catenaccia (410m Höhe), dann an der Westseite des Grates hinauf zum Einstieg (530m Höhe). Der Weg ist leicht und gleichmäßig ansteigend, mit etwas Aufmerksamkeit immer gut erkennbar und dauert etwa 60 Min. Somit dürfte diese Variante der optimale Zustieg sein. Siehe auch https://www.facebook.com/Canyonwolf/posts/2199302736761389
Tour (2 h 15):
Etwa 8 - 10 Abseiler, darunter eine C50 sowie eine C60 mit scharfer Kannte.\nVon links fließt schließlich der Ruisseau de Val Famitai zu (ca. 300m alt.). Etwa 15 Min weiter können wir nach links auf einen Pfad aussteigen (in der Nähe eine Hausruine) und zwar noch vor der C17.
Rückweg (40 min):
Anfangs etwas undeutlich wird der Pfad im Laufe des Abstiegs auf der linken Bachseite zunehmends besser. Dann nehmen wir nach rechts die Brücke über den Carazzi und kommen so schnell zum Auto,

Koordinaten:

Canyon Start
42.0315°, 8.86502°
DMS: 42° 1" 53.4', 8° 51" 54.07'

DM: 42° 1.89", 8° 51.901"

Google Maps
Parkplatz Zustieg
42.0158°, 8.8573°
DMS: 42° 0" 56.88', 8° 51" 26.28'

DM: 42° 0.948", 8° 51.438"

Google Maps
P1 für Zustiegsalternative 2 bei Pantanu
Parkplatz Zustieg
42.0291°, 8.842°
DMS: 42° 1" 44.76', 8° 50" 31.2'

DM: 42° 1.746", 8° 50.52"

Google Maps
P1 für die Zustiegsalternative 1 in Sarrola
Parkplatz Ausstieg
42.015°, 8.8768°
DMS: 42° 0" 54', 8° 52" 36.48'

DM: 42° 0.9", 8° 52.608"

Google Maps
P2 für den Ausstieg
Canyon Ende
42.0263°, 8.8724°
DMS: 42° 1" 34.68', 8° 52" 20.64'

DM: 42° 1.578", 8° 52.344"

Google Maps

Literatur:

Karte
IGN TOP25 4151 OT, Vico-Cargese, 1:25/000
Karte
IGN TOP25 4252 OT, Monte-Renoso, 1:25/000
Karte
https://www.geoportail.gouv.fr ('20167 Sarrola-Carcopino')
Canyoning Buch
Corse Canyons, 2.Auflage
Franck Jourdan / Jean-François Fiorina
2006
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/24094
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/CarazziCanyon.html

Hydrologie: