Kammersbach

Letztes Update: 19.09.2023 durch Christoph Cramer
Land: Österreich / Austria
Region: Salzburg
Subregion: Bezirk Salzburg-Umgebung
Ort: Strobl
v3 a3 III
4h20
1h20
2h15
45min
1030m
850m
180m
x
40m
2x40
4
1600m
zu Fuß
Bewertung:
★★★★★
1.9 (3)
Beschreibung:
★★★
2 (1)
Verankerung:
★★★
1 (1)
Charakteristik:
Kleines Einzugsgebiet; 40m Einstiegs-Abseiler in die Schlucht; Sauberes Wasser; Kalkgestein; schöne Einzelpassagen; viele Geh- und Abkletterpassagen; Geld- und Zeitersparnis mit Bike; einige Holzverklausungen; Achtung! die Gumpen verleiten oftmals zum Springen, sind aber meist untief ; mehrere schwerere Notausstiege möglich.
Charakteristik:
Kleines Einzugsgebiet; 40m Einstiegs-Abseiler in die Schlucht; Sauberes Wasser; Kalkgestein; schöne Einzelpassagen; viele Geh- und Abkletterpassagen; Geld- und Zeitersparnis mit Bike; einige Holzverklausungen; Achtung! die Gumpen verleiten oftmals zum Springen, sind aber meist untief ; mehrere schwerere Notausstiege möglich.
Anfahrt:
von Sbg.Nord fährt man über die A1 bis zur Abfahrt Mondsee. Dann weiter Richtung Wolfgangsee/Bad Ischl. Bei Weißenbach biegt man re in Richtung Postalm ab. Nach einigen Km neben dem Bach trifft man auf eine Mautstation, wo pro Person € 5,- fällig werden. (Empfehlung: Fahrrad mitnehmen = Geld und Zeit sparen). Ca. 2Km nach der Mautstation parkt man das Auto bei der 1. Kehre, vor dem Schranken (begrenzte Parkmöglichkeit!).
Zustieg (1 h 20):
(mit dem Bike große Zeitersparnis!) Nach dem Schranken folgt man der flachen Fortstraße (Wanderwegmarkierung). Nach einiger Zeit führt die Forststraße an einer großen Hütte vorbei und quert einen Bach bevor sie ansteigt und zum Staudam vom Kammersbach führt. Man quert die Brücke und nach einer Kehre kommt eine Wegbeschilderung (Abzweigung) wo man re abbiegt. Oberhalb der Jagdhütte geht man bis zum Ende der Straße. Hier findet man einen anfangs schlecht erkennbaren Steig der li hoch zum Karlschlaggelände führt. Der Steig führt oberhalb vom Bach über mehrere kl. Zuflüsse bis zum 2. Jägerstand auf ca. 1070Hm. Nach dem Jägerstand steigt man gleich re im Zufluss ab, der einen zum 1. ca. 40m Abseiler führt (Baumschlinge re.) auf ca. 1030Hm. (Es gibt aber Alternativen)
Tour (2 h 15):
Um in die Schlucht zu gelangen seilt man sich 40m vom Baum ab. Im Bachbett angekommen folgt eine Gehpassage mit kleinen Stufen und Gumpen die abgeklettert oder gerutscht werden können. Nach ca. 150m kommt die 2. Abseilstelle die über eine Holzverklausung direkt im Wasser verläuft. Es folgen wieder Geh- und Abkletterpassagen die zu einem großen Felsenen führen. Hier wird re abgeklettert und in Kürze steht man beim 3. Abseiler (10m). Weiters folgt ein unterhaltsamer Geh- und Abkletterabschnitt, wo bis auf eine 5m Stufe auf das Seil verzichtet werden kann. Vor der 5m Stufe verengt sich die Schlucht, es folgen viele kleine Wasserbecken die vorsichtig durchstiegen werden. Eine markante enge Rinne markiert das Ende des eingeschnittenen Abschnittes. Diese Stelle wird abgeklettert oder mit dem Seil über eine Sanduhr (li) abgeseilt. Ein kurzer Gehabschnitt führt zur Brücke/ Staudam, wo man li aus der Schlucht aussteigt (ca. 850Hm). Wer noch Lust hat weiter zu gehen, kann sich nach dem Staudamm vom Baum ca. 30m in den unteren Teil der Schlucht abseilen. Für den weiteren Verlauf wird meist kein Seil mehr benötigt. Nach ca. 40min. abklettern und gehen hat man li eine Ausstiegsmöglichkeit über einen Zufluss oder man wählt den einfacheren Ausstieg bei der nächsten Brücke.
Rückweg (45 min):
Nach der Brücke verlässt man das Bachbett auf der li Seite. Der schon bekannten Forststraße folgt man bis zum Parkplatz zurück.

Koordinaten:

Canyon Start
47.639°, 13.4747°
DMS: 47° 38" 20.4', 13° 28" 28.92'

DM: 47° 38.34", 13° 28.482"

Google Maps

Österreich Topo
(descente_1)
Alternatives Canyon Ende
47.6525°, 13.4655°
DMS: 47° 39" 9', 13° 27" 55.8'

DM: 47° 39.15", 13° 27.93"

Google Maps

Österreich Topo
si continuer après le barrage (descente)
Parkplatz Zustieg und Ausstieg
47.6724°, 13.4602°
DMS: 47° 40" 20.64', 13° 27" 36.72'

DM: 47° 40.344", 13° 27.612"

Google Maps

Österreich Topo
prochaine parking (descente)
Wegpunkt
47.6704°, 13.4608°
DMS: 47° 40" 13.44', 13° 27" 38.88'

DM: 47° 40.224", 13° 27.648"

Google Maps

Österreich Topo
Départ de l\'approche (descente)
Alternatives Canyon Ende
47.6471°, 13.472°
DMS: 47° 38" 49.56', 13° 28" 19.2'

DM: 47° 38.826", 13° 28.32"

Google Maps

Österreich Topo
Départ de la sente (descente)
Alternatives Canyon Ende
47.6487°, 13.4708°
DMS: 47° 38" 55.32', 13° 28" 14.88'

DM: 47° 38.922", 13° 28.248"

Google Maps

Österreich Topo
Sortie avant le barrage (descente)

Literatur:

Canyoning Buch
DCV 20 Jahre
Deutscher Canyoning Verein
2015
Booklet mit 13 Canyon-Beschreibungen
28.06.2023 Thomas Fras ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ Begangen ✕
Beschreibung soweit okay
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Ort, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/KammersbachCanyon.html und https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/22114
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/34-kammersbach

Hydrologie: