Gribbiasca

Letztes Update: 26.10.2023 durch Wolfgang Streicher
Land: Schweiz / Switzerland
Region: Kanton Tessin / Cantone Ticino
Subregion: Bezirk Leventina
Ort: Lavorgo
v5 a2 IV
3h43
10min
3h30
3min
960m
640m
320m
x
45m
2x50m/ 1x40m
8
650m
Auto benötigt
Besonderheiten:
Staudamm (Betreiber informieren)
Bewertung:
★★★★★
3.3 (2)
Beschreibung:
★★★
2 (1)
Verankerung:
★★★
0 ()
Charakteristik:
Automatische Wehranlage (Wasserschwallgefahr!!!); meist wenig Wasser in der Schlucht, jedoch kritisch bei viel Wasser, daher Pegelstandkontrolle!; Kraftwerkbetreiber anrufen!; schöne Einzelpassagen; vertikaler Schlussteil; rutschige Abseilstellen mit einigen Scharfen Kanten; schwieriger Notausstieg (li) vor dem vertikalen Schlussteil.
Mai - September
9-13 Uhr
Ost
Charakteristik:
Automatische Wehranlage (Wasserschwallgefahr!!!); meist wenig Wasser in der Schlucht, jedoch kritisch bei viel Wasser, daher Pegelstandkontrolle!; Kraftwerkbetreiber anrufen!; schöne Einzelpassagen; vertikaler Schlussteil; rutschige Abseilstellen mit einigen Scharfen Kanten; schwieriger Notausstieg (li) vor dem vertikalen Schlussteil.
Anfahrt:
Von Biasca fährt man über die Autobahn oder über die Bundesstraße Richtung San Gotthard --> kommt man von der Autobahn fährt man bei Faido ab --> re Richtung Lavorgo --> nach 400m auf der Bundestraße re abbiegen --> über den Fluss und unter der Autobahn durch --> am Ende der Straße li entlang der schmalen Straße bis zum Wasserfall (hier li am Schotter parken!). Kommt man von der Bundesstraße fährt man nach der Ortschaft Lavorgo weiter Richtung Norden bis zur oben erwähnten Einfahrt (der sich in diesen Fall li befindet!). Mit Shuttelauto gelangt man über die schmale Straße (parallel zur Autobahn) in den Ort Nivo --> hier weiter über die Bergstraße bis zu der ersten Häusergruppe --> hier re weiter Richtung Gribbio --> über die noch schmälere und steilere Bergstraße gelangt man zu einem Bildstock und 2 Steinhäuser auf der li Seite --> hier parken (ca. 1070Hm).
Zustieg (10 min):
Von den Häusern geht man re über die Wiese in Richtung der Hochspannungsmasten, wo sich auch schon eine Warntafel und der Abstiegsweg zeigen. Ab hier folgt man den Weg steil bergab durch den lichten Wald, bis zur Wehranlage auf 960Hm. Pegelstand kontrollieren!!!
Tour (3 h 30):
An der automatischen Wasserfassung angekommen (960Hm) gelangt man über das Geländer mit einem kurzen Seil zum 1. Stand (re) (Sollte das Wasser im Becken schon überlaufen kann die Schlucht unberechenbar werden) --> die Schlucht beginnt offen mit mehreren unterschiedlich hohen Abseilstellen und kurze Gehpassagen --> der Mittelteil fängt mit einer schönen Rinne an in der man 30m abseilt --> die darauf folgenden Stellen können meist gerutscht oder gesprungen werden (Achtung! auf Holz in Gumpen) --> ist man sich nicht sicher, sollte besser abgeseilt werden --> am Schlussabschnitt angekommen hat man eine wunderschöne Aussicht ins Tal --> hier fängt der spektakulärste Teil der Schlucht an --> die bevorstehenden ca. 150Hm werden in 6 Abschnitten bewältigt; C10 (S8), C20, C36, R30, R38, R45 (gute, sichere Seiltechnik sind hier absolut Voraussetzung!) --> unten angekommen werden die letzen Felsblöcke abgeklettert, bevor man auf 650Hm im Bachbett vor der Brücke steht.
Rückweg (3 min):
Auf der li Seite nach den großen Felsbrocken gelangt man in Kürze zum Parkplatz (650Hm).

Koordinaten:

Canyon Start
46.4509°, 8.82092°
DMS: 46° 27" 3.24', 8° 49" 15.31'

DM: 46° 27.054", 8° 49.255"

Google Maps

SwissTopo
Canyon Ende
46.45275°, 8.82732°
DMS: 46° 27" 9.9', 8° 49" 38.35'

DM: 46° 27.165", 8° 49.639"

Google Maps

SwissTopo
Parkplatz Zustieg
46.4486°, 8.82061°
DMS: 46° 26" 54.96', 8° 49" 14.2'

DM: 46° 26.916", 8° 49.237"

Google Maps

SwissTopo
Parkplatz Ausstieg
46.4534°, 8.82756°
DMS: 46° 27" 12.24', 8° 49" 39.22'

DM: 46° 27.204", 8° 49.654"

Google Maps

SwissTopo
Messstelle Wasserstand
46.45306°, 8.82771°
DMS: 46° 27" 11.02', 8° 49" 39.76'

DM: 46° 27.184", 8° 49.663"

Google Maps

SwissTopo

Literatur:

Canyoning Buch
Swiss Alps Canyoning VOL. 2.0
Matthias Holzinger & Thomas Guigon
Pixartprinting.ch
2020
05.04.2023 Daniel Sturm ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ Begangen ✕
Koordinaten bearbeitet.
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Ort, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/GribbiascaCanyon.html und https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/22509
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/119-gribbiasca

Hydrologie:

Messstelle Wasserstand