Campione (S. Michele)

Limonaia, Campione, Torrente San Michele, Mugnaia, San Michele Letztes Update: 14.10.2023 durch Christoph Cramer
Land: Italia / Italy
Region: Lombardia
Subregion: Brescia
Ort: Campione
v4 a2 III
5h20
30min
4h45
5min
290m
70m
220m
x
50m
2x50 1x20m/60,50,20
8
3000m
zu Fuß
Bewertung:
★★★★★
3.5 (4)
Beschreibung:
★★★
3 (1)
Verankerung:
★★★
3 (2)
Charakteristik:
Gesamte Schlucht Tagestour; bis zur Wehranlage Wandercanyon mit einigen Kletterpassagen; nach dem Stausee sehr lohnend; 50m Abseiler; bis zum Stausee sandiger (schlammiger) Boden; 3 Einstiegsmöglichkeiten; hohe Felswände; für die komplette Tour Schutteln; der unteren Teil ist am schönsten und in 20min über den Weg 267 von der Ortschaft Campione erreichbar..
Südost
45.00km²
Charakteristik:
Gesamte Schlucht Tagestour; bis zur Wehranlage Wandercanyon mit einigen Kletterpassagen; nach dem Stausee sehr lohnend; 50m Abseiler; bis zum Stausee sandiger (schlammiger) Boden; 3 Einstiegsmöglichkeiten; hohe Felswände; für die komplette Tour Schutteln; der unteren Teil ist am schönsten und in 20min über den Weg 267 von der Ortschaft Campione erreichbar..
Anfahrt:
Von Torbole Richtung Riva del Garda dann auf der SS45 durch Limone bis in den Ort Campione (Abfahrt im Tunnel). Man parkt das Überstellungsfahrzeug in der Nähe des Baches. Mit dem 2. Fährt auf der SS45 wieder zurück und weiter Richtung Tremosine hoch. Bei Pieve folgt man der Straße Richtung Pregasio. Nach einiger Zeit kommt die kleine Ortschaft Cadignano. Hier biegt man li ab und fährt bis zum terrassenartigen Parkplatz. Hier parken. (Geht man nur den unteren Teil der Schlucht, kann man auf ein 2. PWK verzichten.)
Zustieg (30 min):
Vom Parkplatz bei der Häusergruppe mit steinernem Durchgang (Brunnen) folgt man den rechten Weg 203 und 204 zur Brücke Preone hinunter(290Hm).
Tour (4 h 45):
Es gibt 3 Begehungsmöglichkeiten. 1. (4,5-5h) Campione von Anfang bis Ende. Von der Brücke Preone (290Hm) seilt man sich vom ausgesetzten Kettenstand 25m in die Schlucht ab (für diese Variante parkt man in der Ortschaft Cadignano) 2. (ca. 8h) Tignalga + Campione (siehe Beschreibung Tignalga) 3. (ca. 1,5h) Nach dem Stausee bei der Wehranlage. Für diese Variante muss man den Weg 267 von der Ortschaft Campione ca. 20min hochgehen). Der größte Teil der Campione ist ein Wandercanyon mit kleinen Kletterpassagen und Stufen über Fixseile. Es gibt immer wieder kleine Zuflüsse. Im Mittelteil kommt eine 90° re. Kurve. Danach verengt sich die Schlucht. Über mehrere rutschige Klettereien und Gehpassagen kommt man am Schluss zu 2 künstlichen angelegten Gefällestufen und dem Stausee. Hier rechts hinaus schwimmen und li. über die Wehranlage und Absperrung klettern. Danach führt der Schotterweg wieder re. zum Bach hinunter. Jetzt ca. 100m bis zu Mauer mit Pegelstation schwimmen/gehen. Wenn man die Mauer hochgeklettert ist kann man re. über den Notausstieg (Wanderweg 267) aussteigen. Der schönste Teil der Tour beginnt hier. Man startet mit einen 25m Abseiler li in eine Grotte mit je nach Wasserstand, trockenen/vollen Gumpen. Eine kurze Abseilstelle bzw. Sprung von ca. 7m führt zum ausgesetzten Stand vom 50m Abseiler (für den Seilabzug empfiehlt sich ein 60m Seil) Nach einer ca. 30m engen Schwimmpassage kommen noch 3 Abseilstellen mit ca. 10m. Die erste Stelle kann man li oder re Abseilen oder nach Kontrolle der Wassertiefe re von 10/8/6m in großen Gumpen springen. Es folgen kurze Geh- und Kletterpassage bis zum letzten Abseiler li 10m. Die nächsten Stellen werden li über Felsen umgangen bevor man vor der Brücke wieder in den Bach absteigt. Nun folgt man das flache Bachbett bis zum Kiesstrand.
Rückweg (5 min):
Rechts über den Strand zum Parkplatz (Überstellungsfahrzeug).

Koordinaten:

Canyon Start
45.7544°, 10.7446°
DMS: 45° 45" 15.84', 10° 44" 40.56'

DM: 45° 45.264", 10° 44.676"

Google Maps
(cwiki_1)
Canyon Ende
45.7543°, 10.7507°
DMS: 45° 45" 15.48', 10° 45" 2.52'

DM: 45° 45.258", 10° 45.042"

Google Maps
(cwiki_1)
12.09.2023 Jakob Pavli ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Niedrig Begangen ✔
kurz aber sehr schön unten. grosse parkplatz mit parkschein
10.06.2023 Sascha Schäfer ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Niedrig Begangen ✔
Aufstieg zur Wasserfassung (direkt nach dem Fußgängertunnel) 15 min, Einstieg nach der Wehranlage , zwei Abseiler ca 10 - 15 m dann der große 55 m Abseiler, danach noch zweikurze Abseiler , sehr schöne , kurze Tour : Dauer im Bach max 1 Std , Ausstieg an der Fußgängerbrücke
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Ort, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/SanMicheleCanyon.html und https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/2615
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/80-campione-s-michele

Hydrologie: