Tuxbach

Die Tux, Tuxbach (unterer), Tuxbach (inf.) Letztes Update: 09.02.2024 durch Wolfgang Streicher
Land: Österreich / Austria
Region: Tirol
Subregion: Bezirk Schwaz
Ort: Mayrhofen
v3 a5 IV
3h45
5min
3h30
10min
870m
660m
210m
x
25m
2x30m
900m
Auto möglich
Bewertung:
★★★★★
3.6 (2)
Beschreibung:
★★★
0 ()
Verankerung:
★★★
0 ()
Charakteristik:
Wasserreiche Wander- und Abseil-Schlucht mit hohem Risiko weg. automat. Spülung. Bei unseren Begehungen anno 2010 waren die Glieder der Kettenstände teilweise vollkommen durchgerostet und nicht mehr zu gebrauchen.
Nordost
Charakteristik:
Wasserreiche Wander- und Abseil-Schlucht mit hohem Risiko weg. automat. Spülung. Bei unseren Begehungen anno 2010 waren die Glieder der Kettenstände teilweise vollkommen durchgerostet und nicht mehr zu gebrauchen.
Anfahrt:
Von der A 12 (Kufstein - Innsbruck) biegen wir bei Jenbach ab auf die Bundesstraße 169 in das Zillertal. Nach 31 km erreichen wir Mayrhofen, fahren auf der B169 an der Ortschaft vorbei. In der Folge biegen wir nicht ab auf die L 6 in Richtung Finkenberg, Lanersbach,Hintertux, sondern fahren noch 850m weiter auf der B169. Unmittelbar nach einer Bushaltestelle biegen wir dann rechts ab Richtung Gasthof Hochsteg. 50m weiter stellen wir auf dem Parkplatz rechts der Straße unser Autu für den Ausstieg ab. Mit dem zweiten Fahrzeug die 850m zurück auf der B169. Dann links ab auf die L 6 und hinauf nach Finkenberg. Wir parken es in der Nähe der oberen Straßenbrücke über die Schlucht auf der orograf. rechten Seite des Tuxbaches (siehe Karte).
Zustieg (5 min):
Vom Parkplatz in der Brunnhausstraße nehmen wir denWeg hinunter zum Fluss. Einstieg unterhalb des Wehres. Am Wehr sollte das gesamte ankommende Wasser abgeleitet sein, wenn wir diesbezüglich keine Probleme mit dem Wasserdurchsatz im Laufe der Tour erwarten wollen (siehe insoweit Videos u.Fotos zu unserem Notausstieg am 04.07.2010). Sollten wir kein zweites Fahrzeug zur Verfügung haben, macht es Sinn, daß alle samt Gepäck hinauf fahren und das Auto oben abgestellt wird. Am Ende der Tour können alle bis auf einen un Hochsteg einen "Einkehrschwung" machen. Der Fahrer geht allein und ohne Gepäck (aber mit Autoschlüssel und Führerschein) zum Auto und holt es . Dazu folgt er einem Fußweg am orograf. rechte Hochufer des Tuxbachs.
Tour (3 h 30):
Der Abstieg beginnt mit einem Abseiler (rund 20m) hinab in das hier breite Bachbett. Es verengt sich sukzessive, rechts oben beeindruckt uns die große Öffnung des Überlaufkanals. Ob der Überlauf ggf. automatisch erfolgt - dann extrem hohes Risiko - oder nur manuell gesteuert wird (dann beim Betreiber anrufen), ist nicht geklärt! Der nun enge Teil der Schlucht gefällt durch schöne Auswaschungen und den abwechslungsreichen Bachlauf. Die meisten Stufen werden abgeklettert, einige Abseiler, darunter auch ein 12m-Abseiler, bei dem sich der Strahl nicht vermeiden lässt. Über den höchsten Abseiler (25 m) gelangt man wieder in den aufgeweiteten unteren Teil der Schlucht, der nur noch einige kürzere Engstellen bieten kann.
Rückweg (10 min):
Sobald sich die Möglichkeit eröffnet, links hinaus, dann bachab bis zu einer Brücke über den Tuxbach. Auf diese steigen wir aus und nehmen den Fußweg in südlicher Richtung. Auf der straße angelangt halten wir uns links. Auf einer Brücke queren wir den Zemmbach und kommen 50m weiter zu dem Parkplatz, wo unser Auto für den Ausstieg steht.

Koordinaten:

Canyon Start
47.14956°, 11.81419°
DMS: 47° 8" 58.42', 11° 48" 51.08'

DM: 47° 8.974", 11° 48.851"

Google Maps

Österreich Topo
unterhalb der Wasserableitung, rechtes Ufer
Canyon Ende
47.1559°, 11.835°
DMS: 47° 9" 21.24', 11° 50" 6'

DM: 47° 9.354", 11° 50.1"

Google Maps

Österreich Topo
Parkplatz Ausstieg
47.15472°, 11.83675°
DMS: 47° 9" 16.99', 11° 50" 12.3'

DM: 47° 9.283", 11° 50.205"

Google Maps

Österreich Topo
Parkplatz Zustieg
47.14887°, 11.8149°
DMS: 47° 8" 55.93', 11° 48" 53.64'

DM: 47° 8.932", 11° 48.894"

Google Maps

Österreich Topo

Literatur:

Karte
AV 35/2 (östliches Blatt), Zillertaler Alpen, 1/25 000
Canyoning Buch
Canyoning in Bayern und Tirol (2. Auflage)
Werner Baumgarten
2013
Canyoning Buch
Canyoning in Bayern und Tirol
Werner Baumgarten
2010
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/22378
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/TuxbachCanyon.html

Hydrologie: