Gorgonchon

Estrechos del Gorgonchon, Rio Formiga, El Gorgonchon Letztes Update: 11.09.2023 durch Wolfgang Streicher
Land: España / Spain
Region: Aragón
Subregion: Huesca
Ort: Panzano
v3 a4 IV
2h
15min
1h10
35min
560m
540m
20m
x
9m
1x25m
2
180m
zu Fuß
Bewertung:
★★★★★
4.3 (5)
Beschreibung:
★★★
3 (1)
Verankerung:
★★★
3 (1)
Charakteristik:
Extrem enge Schlucht jedoch mit sehr schönen Passagen; gutes beherrschen der Spreiztechnik; nur für kleine Gruppen; Siphon; keine unnötiges Material oder große Rucksäcke verwenden (Klemmgefahr).
Ost
Charakteristik:
Extrem enge Schlucht jedoch mit sehr schönen Passagen; gutes beherrschen der Spreiztechnik; nur für kleine Gruppen; Siphon; keine unnötiges Material oder große Rucksäcke verwenden (Klemmgefahr).
Anfahrt:
Vom Campingplatz (Agua) folgt man der Straße li. ri. Bierge runter, vorbei am Parkplatz des Rio Formiga --> Straße weiter folgen (leichte Steigung) --> bis Km 28,5 (rot markierte Straßensteine) --> gleich re. Schotterabfahrt (+Wiese) mit re. Parkmöglichkeit (Schild von El Gorgonchon).
Zustieg (15 min):
Vom Parkplatz breiten Schotterweg ri. Schlucht folgen --> danach mehrere kl. Abstiegswege zur schon sichtbaren Schlucht --> am Bach angekommen geht es auf der li. Seite zur Engstelle (Einstieg ca. 560Hm). nvgl.: http://www.descensodebarrancos.com/barrancos/gorgonchon/topo/mapa.html
Tour (1 h 10):
Gleich am Anfang bekommt man einen guten Vorgeschmack auf die nächsten 30min nach dem man wieder in ein bisschen Platz zum schnaufen hat --> um zum ersten Abseiler zu gelangen muss man li. (rutschig) abklettern --> vom Klemmblock seilt man sich ca. 6m in die Enge ab --> darauf folgt eine 30m lange sehr enge Schwimmpassage max. 0,5m breit --> re. kommt ein Geländerseil das man bis zum Schluss auf jeden Fall braucht (sehr eng und glatt!) um sich dann ca. 9m gut abseilen zu können, sollte der Erste bis zum vordersten Kettenglied (nach dem Seilgeländer) gehen und das dafür benötigte Seil einrichten --> diese ca. 30m lange Engstelle ist sehr heikel, da man nur mit guter Spreiztechnik vorwärts kommt. Zusätzlich verengt sich der Spalt nach unten hin wo das Wasser meist eine starke Strömung vorweist --> zum Schluss hin beträgt der Wandabstand nur noch 0,5m --> ein eingeklemmter Baum gibt noch kurz eine Rastmöglichkeit --> danach ausrutschen nicht erlaubt --> hat man diesen schwersten Teil gemeistert geht es nicht mehr ganz so eng weiter --> nun hat man eine Schlucht vor sich, die man mit Worten nur schwer beschreiben kann (durch einfallendes Licht gibt es funkelende Wände, smaragdgrünes Wasser in engen Schwimmpassage, Stalagmiten, Sintervorhänge, verschnörkelte Durchgänge und atemberaubende Wandkullissen) --> nach ca. 1h kommt noch ein Highlight, ein ca. 2m lange zu untertauchender Siphon (Felsblock) --> nach ca. 30m schwimmen kommt man zu einer Staumauer (Wehranlage) --> hier 2m Abklettern (Achtung Rutschig) und dann die Schlucht li. verlassen. Achtung! Im ersten Wasserfall ist ein "Loch" hinter dem Vorhang.
Rückweg (35 min):
Den Wanderweg entlang --> li. steil hoch zur Felswand (rostiges Seilgeländer und Stufen) --> Weg führt zum Zustieg und weiter bis zum Parkplatz.

Koordinaten:

Canyon Start
42.2041°, -0.14229°
DMS: 42° 12" 14.76', -1° 51" 27.76'

DM: 42° 12.246", -1° 51.463"

Google Maps
Canyon Ende
42.2023°, -0.1416°
DMS: 42° 12" 8.28', -1° 51" 30.24'

DM: 42° 12.138", -1° 51.504"

Google Maps

Literatur:

Karte
Editorial Alpina - Sierra de Guara II - 1:40.000
Karte
IGN MTN50 249 (30-11) Alquézar 1:50.000
Karte
Topoguía-Mapa 1. P. Gimat-J.P. Pontroué - Sierra de Guara
Karte
http://www.wikiloc.com/wikiloc/view.do?id=3091995
Canyoning Buch
Pyrenäen. Die schönsten Canyoning Touren (mit Sierra de Guara)
Roger Büdeler / Gabriele Flitner
Rother
1997
3-7633-3014-3
88 Abstiege in den Pyrenäen und der Sierra de Guara
Canyoning Buch
Mayencos Canyoneering technical meeting. FAM-FAE, 2016
Canyoning Buch
Canyons Pyrenees. 50 descentes canyons.
Christian Perilhou
2014
www.canyons-pyrenees.com
Canyoning Buch
50 Barrancos del Pirineo. Los descensos mas bellos. José A. Ortega - Miguel A. Cebrián, 2006
Canyoning Buch
Canyonisme - La Sierra de Guara. Randonnées, Randonnées acuatiques. Patrick Gimat, 2005
Canyoning Buch
Sierras de piedra y agua. Barranquismo en Huesca - Parque de la Sierra de Guara - Sierras exteriores.
Enrique Salamero
2009
Canyoning Buch
Guía de descenso de cañones y barrancos. Sierra de Guara. Eduardo Gómez - Laura Tejero, 2002
Canyoning Buch
Guara total. Sierra de Guara. Eduardo Gómez, 2001
Canyoning Buch
Guía de barrancos y cañones de la Sierra de Guara. Mapa. José Luis Añaños, 1998
Canyoning Buch
Descenso de cañones. Sierra de Guara. Tomo I. Sector Alcanadre. Eduardo Gómez, 1997
Canyoning Buch
Descentes de canyons dans le Haut-Aragon. Livre 1 - Sierra de Guara et Haut-Aragon occidental.
Patrick Gimat / Jean Paul Pontroué
1995
2-85744-812-0
Abstiege mit Topo-Zeichnung
Canyoning Buch
El Parque de la Sierra y los Cañones de Guara . David Gómez Samitier, 1993
Canyoning Buch
Les canyons de la Sierra de Guara Haut - Aragon. Fernando Biarge - Enrique Salamero, 1992
Canyoning Buch
Canyons & Barrancos. Massif du Mont Perdu - Gavarnie - Sierra de Guara. Jean Paul Pontroué, 1992
Canyoning Buch
Huesca. Cañones y barrancos. Tomo 1 - Sierras
Fernando Biarge / Enrique Salamero
1991
84-404-8831-9
61 Abstiege in der Provinz Huesca (Aragon)
Canyoning Buch
Cañones, gargantas y barrancos del Alto Aragón. Del Monte Perdido a la Sierra de Guara - Los 50 mejores descensos . Fernando Biarge - Jean Paul Pontroué, 1986
Canyoning Buch
Sierra de Guara - Alto Aragón. Jean Paul Pontrue - Fernando Biarge, 1986
Ropewiki Canyon Info
20.03.2024 Rok ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 🌊 Crazy Begangen ✕
Sehr hoher Wasserstand, wir haben die Schlucht nicht gemacht…
05.07.2023 Wolfgang Streicher ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ Begangen ✔
Ein Seilstück an der Hangeltraverse durchgescheuert. Totholz hier optimal eingeklemmt. Wasser relativ frisch.
28.04.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Der aktuelle Canyon wurde teilautomatisiert mit Canyon https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/100-el-gorgonchon zusammengeführt.
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/100-el-gorgonchon
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/2777
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/GorgonchonCanyon.html
30.04.2019 Christian Balla ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Hoch Begangen ✔
Extrem kurzes Vergnügen, aber dafür sehr schön. Wir sind den Canyon einfach an einem Tag gleich zweimal hintereinander gegangen, ganz nach dem Motto: Zustieg und Rückweg müssen sich doch lohnen. Fotos: https://www.christian-balla.de/Gorgonchon Video: https://www.youtube.com/watch?v=xtPIAPjS-6Y

Hydrologie: