Almbachklamm

Almbach Letztes Update: 02.02.2024 durch Christian Balla
Land: Österreich / Austria
Region: Salzburg
Subregion: Bezirk Hallein
Ort: Hallein
v1 a2 II
1h35
0min
1h30
5min
550m
475m
75m
x
8m
1x20m (optional)
1300m
Auto möglich
Bewertung:
★★★★★
2.4 (5)
Beschreibung:
★★★
2 (3)
Verankerung:
★★★
2 (3)
Charakteristik:
Einsteigertour; Wander-, Sprung- und Schwimmcanyon; auch für Jugendliche geeignet; vielseitige Sprunghöhen (Sprünge von 1-15m sind möglich); durch Staudamm sehr sicher (auch bei Regen); kurz, aber sehr schön; am Wochenende stark begangen, durch Unachtsamkeit sind schon einige unnötige Unfälle passiert.
Südwest
Charakteristik:
Einsteigertour; Wander-, Sprung- und Schwimmcanyon; auch für Jugendliche geeignet; vielseitige Sprunghöhen (Sprünge von 1-15m sind möglich); durch Staudamm sehr sicher (auch bei Regen); kurz, aber sehr schön; am Wochenende stark begangen, durch Unachtsamkeit sind schon einige unnötige Unfälle passiert.
Anfahrt:
Von Hallein kommend fährt man auf der Wiestalbundesstraße bis zum gr. Staudamm- Parkplatz auf der li. Seite (Parkplatz vor der Staumauerüberfahrt)
Zustieg (0 min):
Direkt am Parkplatz kann man or.li. im Wald absteigen und unterhalb der Staumauer über eine Aluleiter in die Klamm einsteigen.
Tour (1 h 30):
Die Almbachklamm ist ideal für Anfänger, Jugendliche oder größere Gruppen geeignet--> durch die Staumauer ist die Klamm auch bei viel Wasser (Regen) relativ sicher --> Sie führt ganzjährig Wasser, jedoch in unterschiedlicher Menge, deswegen: Achtung bei hohen Sprüngen --> Es gibt viele Sprungmöglichkeiten --> kürzere Schwimmstrecken bringen immer wieder Erfrischung --> Im mittleren Teil der Tour kommt man an einen großen Felsen (re) vorbei, der Ähnlichkeit mit einem Gesicht hat (“the Face” Hochklettern und Springen nur für Geübte und nach Kontrolle der Wassertiefe) anschließend folgt der “Sprungtempel“, verschiedene Sprünge mit 5/8/10m (oder Rutsche und Tauchhöhle). Nach zwei Rutschen (Sprungstellen) gelangt man zu einer Engstelle die man durchschwimmt --> Nach einen kl. Sprung in tiefen Gumpen kommt die letzte Abstiegstelle (Eisenbügeln) danach geht es ca. 100m über Konglomoratgestein zu einem größeren Wasserbecken. Am Ende des Wasserbeckens führt links. ein steiler Pfad zu Straße hoch. Leider gab es in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit dem Privateigentümer daher wird empfohlen bis zum Kraftwerk zu gehen um dort li. auszusteigen (Überstellungsauto oder Fahrrad notwendig da Fußgängerverbot!)
Rückweg (5 min):
Auf der Bundesstraße gelangt man in Kürze zurück zum Parkplatz (Achtung: nur mehr mit einem Fahrrad oder Schuttelauto erlaubt!) --> Eine weitere Möglichkeit wäre nach der kl. Rutsche, den Weg re. hoch u. in der Schlucht wieder retour zu gehen.

Koordinaten:

Canyon Start
47.7345°, 13.1533°
DMS: 47° 44" 4.2', 13° 9" 11.88'

DM: 47° 44.07", 13° 9.198"

Google Maps

Österreich Topo
(cwiki_1)
Parkplatz Zustieg und Ausstieg
47.7346°, 13.1534°
DMS: 47° 44" 4.56', 13° 9" 12.24'

DM: 47° 44.076", 13° 9.204"

Google Maps

Österreich Topo
Große Parkbucht direkt neben der Staumauer. (cwiki)
Canyon Ende
47.73°, 13.1441°
DMS: 47° 43" 48', 13° 8" 38.76'

DM: 47° 43.8", 13° 8.646"

Google Maps

Österreich Topo
Position des Ausstiegs nur ungefähr aus dem OF ermittelt (cwiki)

Literatur:

Canyoning Buch
DCV 20 Jahre
Deutscher Canyoning Verein
2015
Booklet mit 13 Canyon-Beschreibungen
Canyoning Buch
Canyoning Bergsport im Wasser
Alfons Zaunhuber
Pollner
1996
20 Tourenbeschreibungen (Europa), Ausrüstung, Technik
24.09.2023 Jendryan ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Niedrig Begangen ✔
Perfekter Übungscanyon. Im Sommer und vor allem am Wochenende exzessiv durch Firmen begangen. Zum Üben perfekt. Top eingebohrt. Auf die Seilqualität der Fixseile achten, diese reiben sich beim häufigen Gebrauch schnell ab. Man kann die komplette Schlucht auch rückwärts gehen, ist alles dafür eingebohrt.
19.06.2023 Fred ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ 💧 Niedrig Begangen ✔
Eher eine Wanderung mit etwas Wasserkontakt und einigen Schwimm und Kletterpassagen am Fixseil. Wenn man vor dem letzten Abseiler umkehrt (was aufgrund des Rückwegs über die Bunderstrasse zu empfehlen ist) braucht man eigentlich kein Seil.
08.04.2023 Thomas Fras ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★ Begangen ✕
Beschreibung soweit ok
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Info: Teile der Canyonbeschreibung wurden automatisiert übernommen. Konkret die Felder Weblinks, Koordinaten, Rating, Ort, Länge des Canyon, Einfachseil Mindestens von https://canyon.carto.net/cwiki/bin/view/Canyons/AlmbachklammCanyon.html und https://www.descente-canyon.com/canyoning/canyon/21811
09.03.2023 System User ★★★★★ 📖 ★★★ ★★★
Daten importiert von https://www.canyoning.or.at/index.php/liste-aller-canyons/19-almbachklamm

Hydrologie: